Er masturbiert lieber als mit mir zu schlafen?

18 Antworten

War bei mir und meinem Ex damals ähnlich. Er hatte irgendwann auch nur aller 5-7 Tage Bock darauf.

Hab mir damals auch immer Gedanken gemacht, woran das liegt, bin aber auf keinen Nenner gekommen, da ich/wir in Sachen Sex für alles offen bin und wir haben das auch ausgelebt.

Er hat mir dann irgendwann gesagt, dass er manchmal zwar etwas Lust hat, aber die schnelle "Erleichterung" sucht und keinen direkten und langen Sex. So für zwischendurch halt mal.

Ich hab das so akzeptiert, zumal Masturbation auch in einer Beziehung gemacht wird.

Wenn du das kannst und willst, dann geh ihm doch einfach zur Hand, wenn Du verstehst, was ich meine. Ich hab das dann auch immer gemacht.

Also Masturbation ist ja was anderes als Sex. Beim Masturbieren kann man schnell, gezielt und unkompliziert Druck abbauen.

Zum Sex gehört mehr dazu, man lässt sich auf den Partner ein, möchte schöne Zeit zusammen usw.

Es kann durchaus vorkommen dass man zwar einen gewissen sexuellen Druck hat, den man abbauen möchte und sei es nur um zu entspannen und schlafen zu können, aber dennoch keine Lust auf Sex mit einem anderen Menschen und dem ganzen drum und dran hat.

Ich verstehe zwar Deinen Frust, aber den Vergleich, statt zu masturbieren könntest Du auch mit mir schlafen, kann man nicht wirklich ziehen, da es zwei verschiedene Paar Schuhe sind.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

So kann ich es zumindest größtenteils nachvollziehen

1

Das eine hat mit dem andern nicht unbedingt was zu tun.

Masturbation ist sich einfach mal mit sich selbst zu beschäftigen um sich wohl zu fühlen. Er hat ja nicht nur einen Samenerguss um des Ergusses willen - du solltest also einfach froh sein, dass er dich nicht nur zum Druckabbau benutzt sondern dann mit dir schläft, wenn es darum geht zusammen mit dir Spaß zu haben.

Für den Rest: SPRICH mit ihm. Du musst ihm sagen was du möchtest und was deine Erwartungen an eure Beziehung sind.

Aber lass ihn bitte einfach mal mit sich spielen wenn ihm danach ist. Denn das hat wirklich gar nix mti dir zu tun.

Kurz gesagt: es dauert ihm zu lange. Da reicht seine Selbstbefriedigung ohne weiteren Druck deinerseits den Akt durchzuführen aus.

Wieso macht sie das mit und schießt den nicht ab?

0
@Athistenes4

Sie sucht jetzt Zustimmung, weil der Fehler nicht bei ihr liegen kann. Sie braucht Beweise zum vorlegen falls etwas sein sollte, eine Diskussion entsteht usw.

so interpretiere ich es zumindest.

1

Das habe ich zun Glück nie erlebt. Ich würde mir da total zurückgestellt vorkommen.

Kann sein das ihm der Sex mit dir einfach zu aufwendig ist. Masturbieren ist einfacher und geht immer. Bei dir muss er sich auch nach dir richten und du magst ja auch nicht immer. Und bist halt unter Umständen nicht verfügbar wenn er gerade Bock hat.

Aber so: Wann immer er will Hose auf und ab gehts.

Für mich wäre das ein ernstes Problem was ich auch klären würde, ob ihm das passt oder nicht.

Ich finde nicht, dass das ein ernstes Problem ist. Ich gehe jede wette ein, dass das fast jeder Kerl macht, auch in der Beziehung. Man redet da bloß nicht drüber.

2
@Truemmerliese02

Ab und zu wäre auch für mich ok. Aber das scheint zumindest hier ne Regelveranstaltung zu werden.

1

Was möchtest Du wissen?