Darf man als Muslim die Schamlippen verkleinern, wenn man Schmerzen hat?

8 Antworten

Kommt drauf an wie ernst es ist, wenn es notwendig ist: ja. Am besten du suchst (wenn möglich) eine Muslimische Frauenärztin auf und fragst sie nach ihrer Meinung. Ansonsten würde ich darauf achten, dass es, falls es möglich ist, von weiblichen Ärzten durchgeführt wird.

Bist du dir darüber im Klaren daß es die Krankenkasse nicht bezahlt? Es zählt als Schönheitsoperation.

Du solltest lernen deinen Körper so zu akzeptieren, wie ihn Allah geschaffen hat.

Wenn du Schmerzen leidest dann ist eine medizinische Behandlung beim Arzt notwendig.

Ich glaube nicht dass es im Islam verboten ist sich von einem Arzt behandeln zu lassen.

Bin zwar selber nicht wirklich gläubig, und eigentlich Katholik. Aber von dem was ich über den islam weiß, will Allah nicht, dass die Menschen leiden müssen. Deswegen müssen ja Alte und kranke nicht nach Mekka pilgern, wenn sie es nicht schaffen oder Fasten wenn es ihnen körperlich schlecht geht.

Ja also wenn eine medizinische Behandlung wirklich notwendig ist ist es nicht haram. Also wenn es wie eine Krankheit oder eine starkes unerträgliches leiden ist (ich weiß nicht wie stark deine schmerzen sind).

Was möchtest Du wissen?