Bdsm oder doch ddlg?

6 Antworten

BDSM =
B - Bondage
D- Dizipline
S- Sadismus
M- Masochismus

DDLG =

DD - Daddy
LG- Litle Girl

Letzteres ist ein Rollenspiel zwischen Erwachsenen ( auch über längere Zeiten) welches jedoch auch durchaus bdSM Praktiken haben kann bzgl. erzieherischer Maßnahmen usw.

Gruß Marquis le deuxième

Woher ich das weiß:Beruf – Lebens, Sexual, & bdSM Beratung für Frauen und Paare

Nope.. Falsch ddlg ist kein rollenspiel.. Du verwechselst da was mit age play.. Age play ist ein rollenspiel wo einer das Kind spielt.. Ddlg ist was ganz anders. Man ist eine ausgereifte Person mit kindlichen Verhaltensweise, automatisch und nicht gespielt..

0
@Happyasaslave

Verstehe was du sagst und es ist korrekt, das LG eine Neigung ist..Nicht des to Trotz ist und bleibt es ein Rollenspiel zwischen Erwachsenen. Genau wie das ganze bdSM, per. Definition ein Rollenspiel sein muss, auch wenn die Neigungen / Veranlagungen real sind. Sonst hat der Gesetzgeber nämlich ganz schnell den Daumen darauf. Können wir uns gerne mal per. PN drüber unterhalten.

0
@dominant

Das wäre Wimmer noch age play unx kein ddlg.. Bitte google es mal vernünftig.. Das spielt man wirklich nicht, sondern ist so.. Schon klar, dass man es als nicht ddlgler so betrachten kann, da es ja nicht wirklich ein Kind ist, aber das Verhalten wird nicht gespielt.

0
@dominant

Wenn man das natürlich so betrachtet kann man auch bdsm im gewissen Teil als rollenspiel betrachten, da man einen Erwachsenen Menschen ja nicht mehr richtug Erziehung kann und strafen keine wirklichen strafen sind, da es ja trotzdem bewusst gewollt ist, da man sich ja sonst gar nicht für das ausleben entschieden hätte. Aber das ist komplexer gedacht 😅.

0

Das eine hat nichts mit dem anderen zu tun.

Geht aber oft miteinander einher.

Bdsm ist quasi bondage und sadomasochismus

Also oft Praktiken mit fesseln, psychischer und körperlicher Erniedrigung etc. (Sehr verallgemeinert )

Es geht also um die Situation eines Dominanz en und eines devon Parts. Teils wechselt es auch.

Das andere kenne ich nur aus porno. Es geht darum dass meistens ein Mädel die Tochter spielt und den Mann daddykomplex nennt. Als Rollenspiel. Oft wird dabei auch BDSM zeug angewandt. Aber das erklärt eigentlich Google auch und deutlich besser.

Eines ist also vater-tochter

Das andere

Meister/in - sklare/Sklavin z.b.

Ddlg stammt zwar von der bdsm Szene wegen dem DS macht Verhältnis hat aber ansonsten nicht zwingend mehr mit einander zu tun.. Einige haben bdsm Praktiken und elemte einige eben nicht. Es ist eine bezi wie bei einem Kind. Zudem mach ist es und spielt es nicht (nicht mit age play verwechseln)

BDSM kann auf ganz unterschiedliche Weiss gelebt werden. Eine davon ist DDLG. DDLG ist also eine Teilbereich von BDSM.

Für die einen ist es ein Rollenspiel mit BDSM-Elementen (das „Mädchen“ wird von ihrem „Daddy“ benutzt oder erzogen und bestraft).

Für die andere - wie mich - beschreibt es die Beziehungsdynamik zwischen einer devoten Frau mit vielen kindlichen Zügen (das „Little Girl“) und einem fürsorglichen, dominanten Mann, der sich väterlich um sie kümmert (der „Daddy Dom“). Es geht dabei nicht darum, in eine Rolle zu schlüpfen. Sondern die Dynamik erinnert einfach ein bisschen an Elternteil und Kind. Es handelt sich dabei um eine DS-Beziehung, also eine Beziehung, in der es 24/7 ein Machtgefälle gibt.

Wenn man kein Machtgefälle haben will und generell nicht auf BDSM steht, ist es kein DDLG, sondern man nennt es dann anders (zB CGL - Caregiver/Little).

Schau gerne auch mal auf meinem Blog www.kinkmitherz.de vorbei. Da schreibe ich viel über DDLG und BDSM.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – bin selbst BDSMerin (devot/maso)

Falsch... Cargeviver little ist genau so ddlg.. Nur caregiver ist der Geschlechts neutrale Begriff um niemanden zu diskriminieren.. Machtverhältnis ist eig immer da.. Zudem ist es kein rollenspiel.. Das wäre age play. Little sein spielt man nicht, sondern ist so..

0
@Happyasaslave

Ich schreibe, dass es für manche ein Rollenspiel ist. Nicht, dass ich mit dieser Definition irgendwie konform gehe. Und da kannst du dich noch so auf den Kopf stellen und sagen, dass das falsch ist. Sie bezeichnen es dann trotzdem als DDLG.

Ageplay ist in den meisten Fällen übrigens auch kein Rollenspiel, sondern genauso ein Ausdruck tiefer Gefühle. Es gibt auch den Audruck Lifestyle-Ageplay. Das ist unter'm Strich das gleiche wie CGL.

Ja, CGL ist urpsrünglich die geschlechtsneutrale Bezeichnung. Aber das hat sich inzwischen so gewandelt, dass es auch eine Beziehung ohne Machtgefälle meinen kann. Wird jedenfalls von vielen Leuten in diesem Sinne so benutzt. Die Bedeutung von Wörtern ändert sich nunmal im Laufe der Zeit.

2
@Chichibi

Age play, wie der Name doch schon verrät ist ein Spiel, ein rollenspiel, wo man ein anderes Alter spielt.. Dann ist es aber eben Cgl bzw ddlg und kein age play auch wenn die das dann so nennen. Von der Bedeutung ist es das nicht wenn man wirklich so ist und das nicht spielt. Ergibt kein Sinn, da immer ein machtverhältnis herrscht wenn man auf ein Kind aufpasst.. Aber ja das sind dann meist die 14 jährigen littles ohne Ahnung, die eigentlich eh noch normal kindisch sind vom Alter her einfach.

0
@Chichibi

Das wäre eine Beziehung zwischen vanilla und little.. Also einem nicht Dom und einem little mehr nicht

0
@Happyasaslave

Play bezeichnet im englischen auch "ausleben" und nicht immer nur Rollenspiel. Man lebt seine kindliche Seite aus. So interpretieren zumindest viele Ageplayer den Begriff. Ageplay ist nunmal mehr als ein Rollenspiel. Ob du es glauben willst oder nicht.

3
@Chichibi

In dem Fall ist es aber wirklich als Spiel gemeint eig.. Das, wäre eben ddlg kein age play.., aber ja der Begriff ist halt neue, da es die unterteilen früher nicht gab.. Wirkliche ddlgler waren im Ageplay Bereich, aber im Grunde gibt es ja genau deswegen den ddlg /cgl Bereich um rollenspiel und "wirklicher charackter" voneinder trennen zu können

0
@Happyasaslave

Ich glaube eher, die Unterscheidung kam durch Vorurteile. Ich selbst bezeichne mich auch nicht als Ageplayer, weil ich da Bilder im Kopf habe, mit denen ich mich nicht identifizieren kann. Liegt aber u.a. daran, dass ich Ageplay mit männlichen ABDLs assoziiere. Wenn ich mich aber mit Ageplayern unterhalte und das mit anderen DDLGern vergleiche... sehe ich ehrlich gesagt fast gar keinen Unterschied. Nur, dass in Ageplay-Foren der Fokus meist auf mehr auf ABDL (insbesondere eben auch WIndeln) liegt und im DDLG mehr auf gemeinsames Spielen und Beziehungsfragen.

2
@Chichibi

Mir ist da aber allgemein aufgefallen das gerade Männer sich mit den Begriffen und Bedeutung etc eh nicht viel beschäftigen z. B alle männlich subs die ich kenne nennen sich sklave obwohl sie sich von der Beziehungs Form nicht mit einem Sklaven identifizieren können

0
@Happyasaslave

Kann ich so pauschal nicht bestätigen. Ich kenne fast niemanden im DDLG, der sich mit Ageplay(ern) auseinandersetzt.

Dafür kenne ich keinen einzigen MaleSub, der sich Sklave nennt. Ich kenne das mehr von Tastaturerotikern und Neulingen, deren Kopfkino ein wenig explodiert.

Sowas hängt aber sicher auch sehr davon ab, in welchen Kreisen man sich bewegt. Ich meine, schon verschiedene BDSM-Stammtische in derselben Stadt ziehen teils recht unterschiedliche Menschen an.

2

Ist doch egal wie du es nennst, das sind doch eh nur Oberbegriffe, da gibt es haufenweise unterschiedliche "Spielarten". Wichtig ist doch, welche Wünsche und Fantasien du hast, was du gerne mal er-/ausleben möchtest und was vielleicht doch lieber nur Fantasie bleiben sollte.

Was möchtest Du wissen?