Ist ein extremer Kapitalismus der Way2Go?

Ich weiss viele werden jetzt mit der Phrase "soziale Ungleichheit", "arm/reich Verhältnis" oder "notwendige Vermögensumverteilung" kommen....

Doch wie richtig liegen diese wenigen Menschen mit ihrer aufgeschnappten Meinung?

Spielen wir das mal durch.

Eine Vermögensumverteilung, sprich Reiche geben ein Teil ihres unbändigen Vermögens der Mittelschicht oder den Armen ab. Das wird sicherlich nicht von selbst passieren, sondern nur mit progressiven Steuern. Desto höher wir die fiktive "Vermögenssteuer" oder "Reichensteuer" also treiben, desto mehr Vermögen wird umverteilt.

Eine Folge der Erhöhung bzw. der Einführung dieser extremen Steuer könnte allerdings der unbestreitbare sinkende Leistungsanreiz der Reichen sowie der Armen sein.

Wieso mehr Leistung als andere aufweisen, wenn man nur geringfügige Vorteile erhält?

Ein geringerer Leistungsanreiz könnte weniger Wettbewerb bedeuten und weniger Wettbewerb in Deutschland würde zu einer schlechteren Wirtschaftlichen Lage führen.

Das würde uns im globalen Vergleich mit anderen Länder weiter nach hinten werfen.

Das wäre am Ende nicht Progressiv sondern kontraproduktiv.

Ich denke der Wohlstand der Armen sowie der Mittelschicht wächst, der Trugschluss vieler ist nur, dass sie den Wohlstand der Armen und der Mittelschicht mit dem Wohlstand der oberen Reichen vergleichen.

Deshalb fühlen sich einige ungleich behandelt... Deshalb sind einige unglücklich...

Nein 78%
Ja 22%
China, Wirtschaft, USA, Politik, kapitalismus, Liebe und Beziehung, Soziales, ungleich, Philosophie und Gesellschaft, Wirtschaft und Finanzen
Bodybuilding, Muskel ungleich, unterschiedlicher größe

Hallo ich habe schon mehrere Beiträge gefunden, jedoch Antworteten die Leute nur immer mit " ist ja natürlich das bei dem Körper nicht alles gleich ist", darum stelle ich die Frage hier und erhoffe mir eine genauere Antwort.

Also ich trainiere seit etwa 10 Monaten und stelle nun fest, das mehrere Muskeln unterschiedlich groß sind. Zb. ist meine Linke Brust etwas größer als die rechte, sowie der rechte Trizeps größer als der linke ist. Am Bauch ist das da gleiche, nur da stört es mich eher weniger, außer, ich weiß jetzt leider nicht wie die Muskeln heißen, an den äußeren Bauchmuskeln sie seitlich über die hüften gehen. Diese sind auch unterschiedlich.

So also jetzt zu meiner eigentlichen Frage: Macht es sinn ein Ausgleichstraining zu absolvieren? Also an dem Tage an dem die Muskelgruppe dran ist, die eine Seite einfach noch etwas mehr trainieren? Oder würde es sich im laufe der Zeit automatisch ausgleichen? Oder jedenfalls fast gleich werden? Meine Angst wäre die das wenn ich jetzt eine Seite mehr trainiere, da ja oft auch andere Muskeln noch belastet werden, sich andere Muskeln wieder mehr entwickeln und es dann wieder ungleich wird. Oder sollte ich es schlicht einfach akzeptieren?

Danke schon einmal und bitte keine Antworten wie: "Ist doch normal das es nicht gleich ist", da mich das einfach etwas stört. MfG

Bodybuilding, Muskelaufbau, Muskeln, ungleich

Meistgelesene Fragen zum Thema Ungleich