Hilfe, bin 18! Muss mich aber den ganzen Tag immer nur recken und strecken und fühl mich wie gerädert ... Ist das noch normal?

Hey Leute, also ich weis ned ob der Drang bei andern auch so stark ausgeprägt ist wie bei mir. Aber mir wurde gesagt, das ich mich Tags über mehr als das gewöhnlich jemand macht, sehr oft recke und strecke. Und ja, das stimmt echt !

Ich fühle mich am ganzen Körper immer schon arg angespannt. Auch schon morgens Strecke ich mich immer sehr sehr lange, so ne halbe Stunde ungef., bis ich das Gefühl habe das ich dann ned mehr so steif und angespannt bin. Das tut dann nur kurz immer voll gut, ist dann aber bald danach wieder alles beim alten.

Ich hin erst 18, mache aber schon einige Zeit kein Sport mehr. Morgens fühle ich mich immer total gerädert und wünschte mir erst mal paar minuten auf ner Streckbank :D .

War auch schon parmal bei ner Thaimassörin, die hat manches eingerenkt wobei es dauernd geknaxt hat. Besonders am ganzen Rücken und sogar an den Zehen xD. hat auf Dauer aba nix dran verändert. Tat nur in dem Moment gut. Und nur bei Massage kann ich zudem auch runterfahren und entspannen. Ich liebe es :)

Schlafen tu ich eig. so gut, das ich morgens ausgeruht sein müsste. Das sagte mir auch schon das Schlaflabor wo ich war. Abar ich bin sowiso immer sehr angespannt und hippelig (wg. ADHS) , das mir die Angespanntheit garned mehr auffällt, wenn ich nich extra darüber nachdenk. Auch fühle mich immer total fertig und wie verprügelt. Woran kann das liegen ???? Danke fürs lesen und Antworten und sorry für den vielen text 🙄 .

Rücken, Massage, Gelenke, Psychologie, Physiotherapie, angespannt, einrenken
3 Antworten
Knackende Gelenke / Wirbelsäule

Hey Leute. War vor ein paar Tagen bei meinem Orthopäden. Weil mir meine knackerei auf den Geist geht. Habe nur die Wirbelsäule knacken lassen (von oben bis unten). Er sagte sofort: alle meine Bänder im Körper wären zu lang. Das heißt zuviel Spiel in den Gelenken usw. Er erklärte es mir so: Sie können Ihre Wirbelsäule mehr drehen als andere. Die Bänder im Rücken halten die Wirbel nicht da wo sie sollen. Sie renken jeden Wirbel immer und immer wider ein. Sie können Ihre Finger zu weit dehnen. Sie dürfen keinesfalls irgendeines ihrer Gelenke dehnen. Wenn es nicht unbedingt nötig ist. Seine Therapie: spritzen mit einer Art Gips. Das die Wirbel da bleiben wo sie sollen. Frage: bin 22. Seit ich 14 bin mache ich das alle 10 Minuten. Was soll ich tun. Ständig verkrampft mein rücken wenn ich mich nicht wieder einrenke. Auf Arbeit ist dafür aber manchmal einfach keine Zeit. Verkrampft der Rücken, bekomme ich Kopfschmerzen. Kann mir wer sagen was er dagegen tut oder wie diese 'Krankheit' heißt? Denn die spritzen muss ich selbst zahlen. Das übernimmt nicht die Krankenkasse. Da müsst ich schon fast im Lotto gewinnen und meine erste Wahl wäre das nicht wirklich. PS. Finger einrenken. Wirbelsäule. Kniegelenke bzw Kniescheibe. Op nach ausrenken der Kniescheibe (Arthrose Grad 4). Hallux valgus. Platt Füße. Alle 5 Minuten Nacken einrenken. Mit dem Fußball habe ich seit ich 16 bin aufgehört. Da ich da schon meine zweite Knie op hatte. Und Arthrose. Bitte gibt mir Ratschläge. LG 11

Knochen, einrenken
1 Antwort
Wie kann ich mir Halswirbel selber einrenken?

Hi ich hab ein Problem und zwar ein sowas wie ein Piepsen in meinem einen Ohr,schon seit Sommer -.-.Ich war beim HNO-Arzt,der hat aber nichts gemacht.Er hat gesagt,mein Ohr ist ok,ich soll mal wegen Halswirbel evtl. zu einem Arzt,weil sowas wegen den Halswirbeln kommen kann und vielleicht ist bei mir da was verschoben.Ich hab aber Angst davor,weil die verschieben dann den Kopf so schnell zu Seite(hab ich im Internet mal gelesen) : / und wer weiß,ob der mir dann das Genick bricht!!Ich lass keine fremden Leute an mein Genick,deswegen will ich es selber machen.Ich weiß ja nicht mal.ob da überhaupt was verschoben ist,aber der HNO hat gesagt,kann schon gut sein,weil ich vor Monaten plötzlich mit Tinnitus aufgewacht bin und mir vielleicht in der Nacht beim Liegen was ausgerenkt hab.

Ich weiß das jetzt natürlich nicht genau wo und was und ob überhaupt und ich werde es auch selber nicht rausfinden,aber ich kann ja mal probieren,da "rumzumachen".Also was muss ich da machen? Meine Kopf so ganz schnell zur Seite und dann zur anderen Seite,bis es am Hals knackt (brr ich bekomme eine Gänsehaut,wenn ich schon daran denke...)?Meinen Hals mit der Hand ganz stark zur Seite biegen?Oder was genau? (Stimmen die schlimmen Geschichten im Internet,dass man da sogar sterben(!) kann?Also ob jetzt...leicht übertrieben!!)

Ich hoffe,dass mir jemand meine Frage beantwortet,weil ich keine Lust mehr auf diesen Radau im Ohr hab und weil ich sowas an so einer schlimmen Stelle nur selber machen will.

Anleitung, Hals, Halswirbel, Ohr, Tinnitus, einrenken
8 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Einrenken

Warum und wie lange darf man nach einrenken kein Sport machen?

5 Antworten

Wie kann ich mir Halswirbel selber einrenken?

10 Antworten

Nach einrenken immer noch Schmerzen?

6 Antworten

Können Augenlidzuckungen durch HWS Problem hervorgerufen werden?

3 Antworten

Halswirbel falsch eingerenkt?

13 Antworten

Finger ausgekugelt, kann ich mein Finger selbst einrenken wenn ja wie?

2 Antworten

Nach Einrenken wieder Sport machen?

4 Antworten

Schmerzen im Rücken noch 3 Tage nach dem einrenken?

1 Antwort

Übelkeit nach dem Einrenken....

3 Antworten

Einrenken - Neue und gute Antworten