Wie heißt das Wort im englischen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da müsstest du unterscheiden zwischen

  • der grundsätzlichen, allgemeinen Berufsbezeichnung, die im Prinzip für jeden anwendbar ist, der irgendwie irgendetwas ein- und verkauft - würde ich mit "merchant" übersetzen;
  • dem engeren Verständnis des Berufs als Inhaber eines Einzelhandelsgeschäfts - das wäre ein "grocer";
  • dem in Deutschland bestehenden, offiziellen Diplom-Berufsabschluss als etwas, das es zumindest in den USA so nicht gibt (in UK und Australien kenn ich mich nicht aus) - wird mit "business graduate" angegeben, was aber m. E. die Bedeutung auch nicht genau trifft.

Ein "clerk" wiederum ist bestenfalls ein angestellter Verkäufer (in Deutschland ggf. mit Ausbildung), eher aber eine Art Gehilfe, im Zweifelsfall eine ungelernte Hilfskraft oder ein Mitarbeiter im Azubi-Rang.

Danke ^^

1

'Merchant' ist ein selbständiger Händler, der Inhaber eines Handelsgeschäfts, nicht sein Angestellter!

0
@Traconias

Ja, was und? Dann kann ein kaufmännischer Angestellter auch kein "merchant" sein.

0
@DocPsychopath

Nun, mir scheint, du trittst gern gegen offene Türen.

Der FS will wissen, wie man ganz allgemein "Kaufmann" übersetzen kann, und ich schrieb, dass "merchant" - in meinen Augen - die allgemeine Berufsbezeichnung ist. Anderes ist nicht gefragt; "clerk" lediglich eine ergänzende Vermutung des FS, für die ich eine Erläuterung liefere, die deiner Hauptantwort sinngemäß entspricht.

Was also bitteschön sollen diese Einlassungen?

0
@Traconias

Du hättest den Tip annehmen können, um was dazu lernen. Wenn du nicht willst, dann eben nicht.

0
@DocPsychopath

Da du sinngemäß dasselbe schreibst wie ich, ist das kein Tipp, sondern eine gewisse Redundanz.

Das eigentliche Problem ist jedoch, dass dir ganz offenbar der eigentliche Frageinhalt entgeht. Dein ganzes Gewese um den Begriff "clerk" geht völlig ins Leere.

0

Nee, das stimmt hier alles nicht.

Clerk heisst einfach Angestellter. Ganz unabhängig von der Tätigkeit. Auch in einer öffentlichen Verwaltung arbeiten "Clerks", obwohl sie nichts Kaufmännisches machen.

Die Berufsbezeichnung "Kaufmann" im Deutschen ist eine sehr weit von ihrem Ursprung abgedriftete Begriffsverwirrung. Ursprünglich war ein Kaufmann einer, der an- und verkauft, ein anderes Wort für Händler. Also ein selbständig tätiger Unternehmer.

Heute bezeichnet es in Ausbildungsberufen irgendeinen Angestellten in der Wirtschaft, der für einen Händler/Kaufmann arbeitet, aber selbst eigentlich keiner ist. Kaufmännischer Angestellter wäre deutlich präziser.

Da es solche regulierten Ausbildungen im Englischen nicht gibt (man hat entweder studiert oder ist ungelernt) und ein Angestellter einfach ein Angestellter ist, kannst du dafür keine Ein-Wort-Übersetzung finden, sondern musst diesen besonderen Angestellten umschreiben, ein einfacher Begriff könnte "business clerk" sein oder "clerk in commerce and business".

Merchant
Clerk ist der Einzelhändler/Kaufmann an der Ecke!

Kann "salesperson" heißen, je nach Kontext.

Was möchtest Du wissen?