Wie werde ich den durchfall und die Gedanken los?

Hallo ihr lieben. Seit 2 Wochen leide ich ständig an urplötzlichem Durchfall. Natürlich immer dann, wenn ich es wirklich nicht brauche , also auf der Arbeit.

Ich arbeite vollzeit und das heißt Montags Dienstag und Donnerstag von 8 bis 19 Uhr. Klar kann ich da dann mal zur Toilette , nur ist unsere Praxis so hellhörig das ich mich kaum trau dort aufs Klo zu gehen wenn ich stöndig Durchfall hab. Gestern war ich beim Arzt und hab yomogi als Durchfall Medikament aufgeschrieben bekommen. Ich ernähre mich mittlerweile nur noch von Zwieback und banane, helfen tut das aber nicht. Ich steigere mich mittlerweile so heftig darein das ich morgens schon aufstehe und grundlos angst hab was zu essen , aus angst ich kriege auf der arbeit urplötzlich wieder Durchfall. Vorallem in langen Behandlungen ist es ungünstig weil es so urplötzlich kommt, es kündigt sich nicht an, und ich nuss dann einfach DIREKT zum Klo. Ich weiß nicht wie ich es wieder los werde, ich nehme seit gestern Medikamente, aber Durchfall hatte ich heute mittag trozdem.

Ich hab panische angst morgen wieder zu arbeiten. Ist dann nur n halber Tag, aber sobald ich dran denke wird mir schlecht. Nachmittags wenn ich frei hab, kommt nicht einmal Durchfall, ich kann unbeschwert reiten gehen ect. Und ich liebe meine Arbeit , ich hab da echt ein super Team, und meine Chefin ist aich super lieb. Was soll ich tun ☹

Hatte das mal jemand?

Der Arzt sagt ich soll die medis zuenede nehmen und dann gucken ob es weg ist.

Angst, Gesundheit und Medizin, durchfallen