Das kann man nicht weiter vereinfachen, es wäre z.B. nicht x^2, weil man die 2 nicht einfach addieren kann.

Du müsstest, um hier etwas rauszubekommen, eine Zahl für x einsetzen.

...zur Antwort

Das find' ich ja echt nice, dass du das so suchtest :D

Mir persönlich hat Staffel 2 um einiges besser gefallen als Staffel 1, du darfst dich also freuen xD

Zu den Special Adventures kann ich dir eigentlich nur das mit Blaustern nennen, der Rest würde dich spoilern oder du würdest halt einfach keine Ahnung haben :D

Bin momentan wegen Zeitnot bei Ende Staffel 4 hängen geblieben...

...zur Antwort
Die Person denkt auch an einen

Ich glaube, manchmal kommt man eben einfach nicht gegen sein Unterbewusstsein and und das ist ganz normal & auch natürlich.

Dennoch habe ich mich dafür entschieden, dass die andere Person auch an einen denkt, weil ich (aus eigener Erfahrung) durchaus daran glaube, dass so etwas existiert & es auch möglich ist. :)

...zur Antwort

Gerne berichte ich über meine Erfahrungen.

Ich besitze ein S3 (2020) und es fährt sich super, man schwebt gefühlt durch die Stadt.
Das Ganze lässt sich sehr mit Tesla zu vergleichen, klasse Fahrgefühl und nach einer Probefahrt will man es am liebsten direkt mitnehmen, doch geht mal was kaputt, braucht man Geduld.

Wenn Du in einer großen Stadt mit Brand Store bzw. Service Hub wohnst, kann ich dir eine nahezu uneingeschränkte Empfehlung aussprechen.
Wenn nicht, wird die Sache schon schwieriger.

Du musst bei VanMoof unterscheiden zwischen Brand Stores, Service Hubs, PopUp-Stores und zertifizierten Werkstätten.
Brand Stores sind die ganz großen Läden, in Deutschland nur in Berlin stationiert.
Dort wird jede noch so kleine oder große Reparatur gemacht, man kann Fahrräder probefahren und auch wenn ich noch keine Serviceerfahrung in diesen Stores gemacht habe, würde ich hier von der "besten" Option sprechen.
Service Hubs sind die kleinen Brüder der Brand Stores, sie sind deutlich kleiner und es stehen nur ein paar Fahrräder zum Probefahren bereit. Meist sind wenige Mitarbeiter vor Ort, man kann sich also (besonders samstags) auf eine Wartezeit bei der Beratung einstellen. Reparaturen werden hier ebenfalls durchgeführt, für die richtig großen Probleme (z.B. kompletter Austausch des Fahrrads) müssen sie es allerdings zu einem Brand Store schicken.
Die PopUp-Stores sind die kleineren Brüder der Service Hubs, sie wurden anlässlich des Erscheinens der damals neuen Generation (S3) in 2020 angemietet und bestehen aus einem Raum, in dem lauter Fahrräder drinnen und draußen stehen.
Diese Räumlichkeiten waren in größeren und mittelgroßen Städten zu finden und dienten ausschließlich der Probefahrt und Beratung. Man konnte die Räder dort auch bestellen lassen, das war aber nicht anders wie von zuhause auch. Mittlerweile wurden die PopUp-Stores alle wieder geschlossen.
Zertifizierte Werkstätten sind ganz normale Fahrradhändler und -werkstätten, die eine Schulung bei VanMoof durchlaufen haben und somit im Stande sind, kleine bis mittelgroße Reparaturen an den Rädern durchzuführen, allerdings nichts Elektronisches.
So viel mal zum Servicekonzept. Wo die einzelnen Standorte sind, findest du auf der Webseite von Vanmoof heraus.
Im Allgemeinen hat sich der Service zwischen 2020 oder früher und heute schon stark verbessert, nachdem das S3 über 40% günstiger war als der Vorgänger, haben sie zwar mit einem Ansturm gerechnet, aber nicht mit einem derartigen.
Das lässt sich sehr gut mit Tesla und dem Erscheinen des Model 3 vergleichen - die hohe Präsenz im Internet durch die YouTuber mit ihren enormen Reichweiten waren wohl zu viel des Guten.
Grundsätzlich kann ich sagen, dass die Erfahrungen mit dem Service breit gestreut sind. Während einige mehrfach das gesamte Rad ausgetauscht bekamen und immer wieder Pakete von und nach Amsterdam in die Firmenzentrale im Umlauf waren, haben andere keinerlei Probleme.
Die Kinderkrankheiten der S3-Fahrräder (Schaltung, teilweise Bremsen, etc.) wurden bereits mit dem 2021er-Refresh weitestgehend beseitigt und so bin ich relativ optimistisch für die neue Generation, dass da deutlich mehr passen sollte.

Nun mal zu meinen Erfahrungen. Auch ich hatte in den zwei Jahren nicht wenig Probleme mit dem Fahrrad, tatsächlich verschuldet durch VM sind allerdings eher wenige. Mit den zertifizierten Werkstätten habe ich sehr schlechte Erfahrungen gemacht, die, in der ich war, als es noch keinen Service Hub in einigermaßen erreichbarer Entfernung gab, haben einfach mal die Bremsbeläge falsch herum eingesetzt haben, was zu einem enormen Verschleiß dieser und zwischendurch auch mal dem kompletten Ausfall der hinteren Bremse während der Fahrt geführt hat. Da war dann selbst der sehr freundliche VanMoof-Mitarbeiter im Frankfurter Service Hub extrem schockiert.

Allgemein kann ich also eine Empfehlung für die Fahrräder aussprechen, wenn man allerdings ungeduldig ist und absolute Perfektion erwartet, sollte man sich doch bei Cube o.Ä. umsehen.
Dennoch - und da werden mir die allermeisten VanMoof-Fahrer zustimmen - das Fahrgefühl, wenn es dann mal funktioniert, spricht für sich und entschädigt absolut für die Nachteile.

...zur Antwort

Weil die Bahn auf einigen Strecken (immernoch) langsamer ist, als das Flugzeug.

Für eilige Geschäftsreisende ist das natürlich ein Argument.

Ich allerdings kann persönlich nicht nachvollziehen, wieso man beispielsweise auf der Strecke Köln-Berlin mit dem Flugzeug fliegt, allein aus Zeit-/Stressgründen (Wartezeit am Flughafen, Sicherheitskontrollen etc.)...

...zur Antwort

Dann könntest du wahrscheinlich nur auf Kulanz hoffen.

Normalerweise gilt die goldene Regel: Etikett weg, Geld weg.

...zur Antwort

Du musst sie wirklich mit Schwung drehen, das ist beim Schlafmodus und beim Wassermodus auch so, das denkt man gar nicht, aber tatsächlich braucht es schon ein wenig Aufwand.

Ansonsten halt vorher das Display antippen bzw. die Digital Crown oder die Seitentaste drücken, um es zu aktivieren.

...zur Antwort

Geh auf Einstellungen --> Dein Name --> iCloud --> Fotos

Schalte dann "iCloud-Fotos" auf "An".

Jetzt musst du dich entscheiden, ob du die Fotos vollständig auf deinem iPhone behalten möchtest, oder sie in niedriger Qualität zwar in der Galerie sichtbar und erhalten bleiben, aber erst, wenn du sie anklickst, im Hintergrund heruntergeladen werden.

Möchtest du das Erste, dann klicke auf "Laden und Originale behalten".
Möchtest du das Zweite, dann klicke auf "iPhone-Speicher optimieren".

In beiden Fällen werden die Bilder weiterhin in der Galerie angezeigt.

...zur Antwort

Könnte sein, wobei ich das eher beim Zubehör (und dort auch nur bei den Kabeln) und weniger bei den Hauptprodukten und auch Hüllen merke.

Allerdings hat sich das möglicherweise etwas zum Positiven gewandelt: Ich habe letztens eine MagSafe Powerbank und einen MagSafe Duo Charger erworben und hier empfinde ich die Produkte als äußert langlebig verarbeitet.

...zur Antwort

Stimme und Hände.
Vor allem wenn sie älter sind, wenn du verstehst, was ich meine ;)

LG Lena

...zur Antwort

Erklär deinen Eltern die Situation und sag ihnen auch, wieso du anfangs gelogen hast.

Sie werden dich bestimmt verstehen und dann könnt ihr den Typen gemeinsam (ggf. noch mit einem Lehrer stellen).

...zur Antwort
Wenn ich ein gutes Angebot sehe, schlage ich schon zu

Dieses Jahr habe ich eher offline Schnäppchen gemacht.

War gestern in der Stadt und habe unter anderem eine neue Winterjacke gekauft. War von 329€ auf 250€ runtergesetzt und dann nochmal 15% Black Friday-Rabatt.

...zur Antwort
Nein, aber....

Das würde an sich für den gedachten Einsatzort und Einsatzzweck der Hybridfahrzeuge keinen Sinn ergeben, da diese den Elektromotor innerstädtisch nutzen sollen und den Langstreckenvorteil des Verbrennungsmotors dann auf der Autobahn ausspielen.

Schnelllader (50kW oder gar <150kW) befinden sich aber zum weit überwiegenden Teil nicht in Städten, sondern zum Beispiel an der Autobahn.

Da wäre dann ein moderner Hybrid vielleicht in 10 oder 15 Minuten von 0 % auf 100 % aufgeladen, das würde aber gar nichts bringen, weil der Elektromotor maximal bis zur Autobahnauffahrt benutzt werden würde.

Selbst mit der Möglichkeit, dass der Elektromotor den Verbrennungsmotor bei Langstreckenfahrten unterstützt, um weniger Kraftstoff zu verbrauchen, halte ich die Möglichkeit für nicht wirklich sinnvoll, da dann für die wenigen Hybride, die das dann auch wirklich machen (es gibt immer noch Hybridfahrzeuge, bei denen nach 100.000 km das Ladekabel noch verpackt im Kofferraum liegt!) möglicherweise dringend benötigte Schnellladeplätze für vollelektrische Fahrzeuge blockiert werden.

...zur Antwort

Also ich sehe das auch bei Saturn für 850€.

Wenn Du Angst hast, dann kaufe es halt dort...

...zur Antwort