Nein werde ich nicht

bin und bleibe ungeimpft, gesund, glücklich und hatte noch nie Corona! Als Begründung nenne ich dir mal ein Video das ich vor ca. 30Minuten in YouTube angesehen habe. Suche gern da nach:"Polizeipräsident a.D. Uwe Kranz über schockierende Überśterblichkeit in Deutschland"(ich verlinke es jetzt nicht weil es dann von GF garantiert wieder zensiert wird!)

...zur Antwort

Du bist zwar verpflichtet alle vorhandenen Konten an zugeben aber nicht paypal .WEIL paypal nämlich kein Konto in dem Sinn ist sondern lediglich ein Zahlungsdienstleister und die Art wie man seine Einkäufe tätigt/bezahlt geht das Jobcenter erstmal gar nix an!

Problem dabei:es ist ja vermutlich Geld zwischen PP und dem Bankkonto hin -und her geflossen. Und das werden sie sehen weil man ja die Kontoauszüge vorlegen muss.Also werden sie auch sehen dass da Einkünfte waren.

Die gehen das Amt aber auch erst ab dem Tag an dem der Bezug von Leistungen beginnt was an. Und da der Antrag ja jetzt erst gestellt wird scheint bisher ja noch kein Geld vom Jobcenter bezogen worden zu sein,oder?!Sie können also dann weder deshalb den Antrag ablehnen noch dafür strafen.

Allerdings muss Vermögen ab einer gewissen Höhe erst verbraucht werden bevor man Anspruch auf ALG 2 hat .Aber man darf und soll sogar für seine Altersvor śorge sparen und DANN ist das Geld quasi unangreifbar.Wenn es also auf ein seperates Konto/Sparbuch gepackt wird mit der Begründung dass man mit 80 nicht unbedingt Flaschen sammeln will sondern statt deśsen lieber vorsorgt fürs Alter dürfte vom Amt her da eigentlich nix passieren.

Allerdings hätte man es ab bestimmter Summe natürlich versteuern müssen. Und dass das Finanzamt darüber Auskünfte von Jobcenter bekommt ist auch sicher. Also da sollte man lieber mit offenen Karten spielen und den Finanzamt sagen was vorhanden ist

...zur Antwort

Die Grösse der Wohnung ist eigentlich unwichtig -wenn ein für den Hund ausreichend grosser Schlafplatz rein passt wo er auch mal seine Ruhe hat wenn du z.B.Besuch hast reicht das. Und das wichtigste:wenn er genug raus kommt(was sowieso selbstverständlich sein sollte).denn bewegen wird er sich hauptsächlich draußen und drinnen eher ausruhen.

Also davon würde ich die Auswahl der Hundes nicht abhängig machen -eher davon dass der Hund zu dir und deinem Leben passt. Ich hab mit meiner mittelgrossen (55 cm hoch) Hündin in einem WG-Zimmer gewohnt und kenne grössere Hunde die zuhause auch nicht mehr Platz haben.Austoben tun sie sich dann sowieso draußen.

Da du von einem Wachhund schreibst vermute ich mal dass er sich in dem Fall auch viel in Garten /Hof aufhalten wird dann reichen 55 qu.m sicher aus.Aber bitte auch einen Teil des Tages rein holen denn jeder Hund braucht auch Familienanschluss und will nicht ständig alleine im Hof rumhocken !

...zur Antwort

Ich bin zwar sicher dass ich nicht in der Lage wäre jemand umzubringen,ich kann noch nicht mal wen verprügeln .Aber das Ausser acht gelassen :Wenn jemand anders das Leben eines unschuldigen Lebewesen bedroht-und in diesem Fall noch eins das ich liebe-dann muss eigentlich genau genommen der zuerst sterben um das unschuldige Leben damit zu retten .So gesehen hätte ich da keine Bedenken .Aber wie gesagt:Vermutlich würde ich in der konkreten Situation wenn ich mit dem Hund nicht noch abhauen könnte leider eher um Hilfe schreiend daneben stehen oder schnell weglaufen um hoffentlich noch rechtzeitig Hilfe zu holen bevor ich jemand ein Messer in den Bauch stoßen KOENNTE oder Ähnliches !

...zur Antwort

Ganz klar nur Mischling!nicht mal geschenkt wollte ich einen komplett rein rassigen Hund egal welcher Rasse. Denn es gibt kaum eine Rasse die noch gesund ist und ein normales Hunde Alter erreicht ohne vorher von Krankheiten befallen zu werden die perverse Züchter ihnen angezüchtet haben weil sie denken in die Natur ein greifen zu müssen um den nach ihren Vorstellungen "perfekten"Hund zu erschaffen-und das Ergebnis sind dann arme Wesen die kaum noch ein normales Leben führen können und früh sterben. Und die Züchter vom VDH sind da die Śchlimmsten! Da wird -vielleicht nicht bei allen aber doch vielen Züchtern- ohne Rúcksicht auf die Gesundheit vermehrt, Hauptsache Optik und Rasse Standard passen !das sollte man schon lang alleine schon aus Tierschutz Gründen verbieten ! Nee danke- ausser einem gesunden Mix ,bei dem ich dann wenigśtens die Chance hab daß er gesund 15 ,16 Jahre alt wird käme für mich überhaupt nix in Frage!

...zur Antwort
Später

Meine Hündin wurde erst mit 15Monaten zum ersten Mal läufig .Und dann war sie ihr Leben lang nur einmal pro Jahr läufig.

Manchmal lagen auch 13,14 Monate dazwischen. Habe das auch mal beim Tierarzt checken lassen weil ich mir etwas Sorgen machte weil das ja ziemlich selten ist verglichen mit anderen Hunden. Aber es hiess es wäre alles noch im normalen Bereich.

Es kommt auch auf die Rassen an, kleinere Hunde werden meist öfter läufig als grosse.(Meine war mittelgroß)

...zur Antwort

Ganz easy:sein Vorname und sein Nachname beginnen beide mit "M".Also "M"und"M".nun sprich das englisch aus also "M"and "M" -was kommt etwa dabei raus?Genau:Eminem! Und so kam der gute eben auf seinen Künstlernamen!

...zur Antwort

Keine Ahnung wieso er das macht .Mal beobachten- vielleicht hat er nur probiert und schon gemerkt dass es nicht schmeckt .Wenn er es weiter macht :ne Freundin hatte das selbe Problem .Sie hat dann das Streu mit Essig gemischt,da wollte ihre Katze es nicht mehr fressen!oder man könnte vielleicht auch auf Bio Streu umsteigen da ist zumindest maL weniger Chemie drin und daher nicht so schädlich wenn er es weiter frisst.(Finde allerdings das Bio Streu saugt auch weniger gut auf)

...zur Antwort

Wie komme ich aus dem Mutter-Kind-Heim AO GgmbH Cottbus wieder raus?

Ich bin seit 2 Monaten im Mutter-Kind-Heim "gefangen" .

Ich hatte am 7.10.2022 eine Hausgeburt und hab die Nabelschnur selbst durchgeschnitten, anstatt den Notarzt zu rufen.

Meine Mutter kam zu mir und rief den Notarzt der mich sofort ins Krankenhaus brachte und dort wurde ich verurteilt dass ich mein Baby umbringen will bzw.wollte.

Sie haben das Jugendamt informiert und sie sagten zu mir dass die kleine erstmal in eine Pflegefamilie geht und wenn ich bereit bin in ein Mutter-Kind-Heim zu gehen bekomme ich mein Baby für immer zurück zu mir, sollte von Jugendamt aus 3 - 4 Wochen im Mutter-Kind-Heim bleiben und jetzt sitze ich schon fast 2 Monate im Heim fest. Ich bin komplett allein auf mich gestellt mit meinem Baby keiner von den Erzieher kommt mal nach mir gucken.

Und jetzt soll ich auf einmal meine komplett eingerichtete Wohnung im heimatort aufgegeben und für Jahre ins Mutter-Kind-Heim ziehen.

Mit welchem Recht ? Wenn doch alles perfekt läuft, ich kümmere mich sorgfältig um mein Baby und nebenbei schmeiße ich noch meinen Haushalt.

Alles läuft super und bin auch der Meinung dass ich endlich nach Hause kann für immer, aber die wollen mich einfach nicht gehen lassen.

Sie meinten wohl dass ich nach Hause darf wenn meine kleine Tochter ( 3 Monate) laufen kann.

Dürfen die das? Abbrechen darf ich nicht denn sonst nimmt mir das Jugendamt meine kleine Tochter komplett weg für immer.

Anwalt hab ich auch schon eingeschalten, aber die Erzieher im Mutter-Kind-Heim machen mich vollkommen psychisch fertig.

Ich hab Angst dass ich nie wieder aus diesem Heim rauskomme. Bin schon jeden Abend am Heulen, weil ich einfach nicht mehr weiter weiß.

😭 Habt ihr vielleicht einen Rat für mich was ich am besten könnte um endlich aus diesem Heim rauszukommen???? 😭

...zur Frage

Wo Gibt's denn sowas Bescheuertes?Bei jeder Geburt im Krankenhaus wird doch der Papa -falls anwesend-gefragt ob er die Nabelschnur durchschneiden will.Dann hätte ja sowohl der als auch die Hebamme oder wer auch immer diese Frage stellt auch die Absicht das Kind um zubringen .

.Wenns allerdings ne Frühgeburt war oder dem Kind ging es offensichtlich nach der Geburt so schlecht dass man um sein Leben fürchten muss und man ruft dann keinen Arzt oder geht ins Krankenhaus z.B.weil es nicht atmet würde ich das ja verstehen-aber nur wegen dem Nabelschnur durchschneiden?

Hausgeburten prinzipiell sind ja nicht verboten -wenn man es sich zutraut und die Schwangerschaft so gut verlief dass auch mit einer normalen Geburt zu rechnen ist.Ich kenne einige Frauen die ihre Kinder zuhause bekamen.Ob es allerdings vielleicht Pflicht ist ne Hebamme dabei zu haben haben weiß ich jetzt nicht genau.Aber auch dann kann das Kind ja durchaus schneller da sein als die Hebamme eintrifft.

Also wie kommen die bitte darauf dass du dein Kind umbringen wolltest?Wenn nix anders dahinter steckt warum du im Heim bleiben sollst würde ich meinen dass ein Anwalt der Ahnung davon hat da doch was ausrichten kann.Aber den wirst sicher brauchen-alleine kommt man ja gegen die Ämter nicht an .Und wenn es um Kinder geht schon garnicht!

...zur Antwort

"Man soll" stimmt so pauschal nicht!eher :"man kann" ohne dass es dem Hund diesen einen Tag von 365Tagen des Jahres schadet!Ist auch meine Meinung-und inzwischen die der meisten Tierärzte . Aber es gibt auch Leute die total dagegen sind.Muss jeder Halter selbst wissen und für seinen Hund entscheiden.Meinen Hund hat es jedenfalls jahrelang zu Sylvester sehr geholfen und er ist davon auch kein Alkoholiker geworden.

...zur Antwort

Eigentlich wäre es mir auch lieber meine wäre heute Abend drin.Aber dummerweise bringe ich es Garnicht übers Herz sie einzusperren wenn sie raus will.Aber das Glück im Fall meiner ist dass sie Mega scheu ist,niemals näher als 100m zu fremden Menschen hingehen würde und somit auch den entsprechenden Abstand zu Böllern hat.Und die ist so schnell glaub wenn ihr ein Idiot einen hinterher zu werfen glaubt zu müssen ist sie auch schneller um die Ecke wie was passieren kann.Von daher ist sie relativ sicher.Ich hab meine Katzen eigentlich noch nie zuSylvester eingesperrt wenns zu doll wird sind sie entweder von selbst dringeblieben oder suchen sich denk ich wenns richtig losgeht dann auch ein ruhiges Versteck wo sie das Schlimmste überstehen .Passiert ist noch keiner meiner Katzen was zu Sylvester.Allenfalls verschreckt waren sie 1-2Tage aber das kann wenn drinnen auch passieren .Die Knallerei hören sie im Haus ja genauso.

...zur Antwort

Ich nehme einen chihuahua namens"Pixel".Eben weil sie Klein ist. Find ich ganz suess-und nicht so wie viele Hunde heissen.

...zur Antwort
Ja, immer!

Ja klar! Meine Katze gehoert zur Familie und da meine Eltern und Schwestern auch Weihnachtsgeschenke bekommen wird die Katze auch noch was bekommen.

Allerdings haben die restlichen Geschenke mein Budget fuer diesen Monat aufgefressen und ich komme nun bis zum naechsten Geldeingang grade noch so hin. Deshalb muss die Katze noch etwas auf Ihre geplante ferngesteuerte Spielmaus warten .Aber ich nehme an Katze schaut nicht so genau auf den Kalender 😃😊wie die uebrige Familie und freut sich naechsten Woche auch noch darueber.

ich weiss auch dass sie Spass damit haben wird denn sie hatte schon mal eine elektrische Maus die sie liebte.Aber die haben leider ihre kitten (die sie in 2021 hatte)restlos"tot gespielt".Deshalb gibt Es nun endlich eine Neue!

...zur Antwort

Wieso in der Wohnung lassen?Lass die tagsüber raus dann langweilt sie sich auch nicht,einsperren ist sowieso keine Artgerechte Haltung. Dann musst du dir auch keine Sorgen machen wenn du den ganzen Tag nicht da bist und kannst auch eine Einzelkatze haben weil sie ja von selbst Freunde findet.

...zur Antwort

ich hab erst mal eine Gegenfrage an dich:Um was für Drogen geht es bei dir konkret ?Kiffen?Oder reden wir schon von härteren Drogen (Heroin,Koks,Crack Crystal)? Das macht schon nen Unterschied -und ich kann dir sagen dass ich bei dem Thema glaub ich schon mitreden kann:Hab auch ALLES genommen und hatte 15 Jahre lang bis zu sein Tod vor gut einem Jahr einen Hund .Sag mal was du genau konsumiert dann antworte ich dir was ich darüber denke.

...zur Antwort

Diesen mehr oder weniger großen Ekel haben viele vor Mäusen und Ratten.Vielleicht liegt das auch daran dass immer gesagt wird sie übertragen Krankheiten.Und von einer Ratte gebissen zu werden ist sicher nicht angenehm.Ich halte mich echt für tierlieb und ,könnte niemals eine Maus oder Ratte töten-und die die meine Katze ab und an mitbringt tun mir auch immer Leid.Aber trotzdem merk ich auch so leichten Ekel vor diesen Tieren und will sie lieber nicht anfassen,auch nicht die zahmen Ratten von Freunden- keine Ahnung warum.Aber allein bist du damit definitiv nicht.

...zur Antwort

Vergiss es-das klappt nur bei Leuten die intelligent genug sind zu raffen WIE man am PC Kohle macht .Da du es nicht weißt wird das bei dir nie klappen!

Geh besser Zeitungen austragen.Dazu muss man fast nur in der Lage sein einen Briefkasten erkennen zu können ,das schaffst du eventuell ...

...zur Antwort