Ich denke das sicherste wäre alle Ports zu schließen und einen VPN Server zu installieren (z.b. OpenVPN) und nur diesen Port freischalten. Anmeldung dann am besten mit Passwort UND Zertifikat. Nur über diesen VPN kannst du dann die Verbindung über RDP erlauben

...zur Antwort

Direkt wo alles fertig ist oder ein normaler vServer, bei dem du den Server selbst installieren musst / kannst?

Fallst du einen "normalen" Minecraft-Server suchst: https://mine-hoster.de/

  • Super günstig (1€ pro 1GB Arbeitsspeicher)
  • Keine Slot-Begrenzung
  • Sollte die Performance nicht ausreichen bekommst du für den doppelten Preis (2€ pro 1GB RAM) auch eine bessere Leistung
  • Hatte ich nie Probleme mit. Riesiger Server mit vielen Plugins lief ohne Probleme

Falls es ein vServer sein soll: https://php-friends.de/

  • Der günstigste vServer kostet 8,99€ im Monat und bietet 10GB RAM und 80GB Speicher (deutlich günstiger als die "normalen" Minecraft Server)
  • Habe ich aktuell im Einsatz: 2 eigenständige Server mit BubgeeCord verbunden. Beide mit vielen Plugins und riesigen Welten
  • Keine Performance Probleme
  • Bietet noch mehr Möglichkeiten als ein nur-Minecraft-Server
  • Zum managen der Server https://craftycontrol.com/ bietet ein Web-Interface wie bei den Hostern, wo du nur Minecraft Server mieten kannst
...zur Antwort

Also DIMM ist nur der Formfaktor. Normaler RAM für Desktop PCs ist "DIMM" und die kleinen für Laptops sind "SO-DIMM"

Wenn dein RAM nach normalem RAM aussieht, wird das passen.

Um Dual Channel zu nutzen, musst du nur die richtigen Steckplätze belegen. Die Anleitung deines Mainboards sagt dir, wo du die RAM-Riegel reinstecken sollst, wenn du 2 Riegel benutzt.

Die Nvme SSD passt auch in das Mainboard

...zur Antwort

Nein hast du nicht. Das ist einfach klassisches Phishing. Sie versuchen deine Anmeldedaten abzugreifen. Wenn du nichts oder etwas falsches eingibst, passiert zu 99% nichts

...zur Antwort

Kommt darauf an was genau du möchtest. Minimalistische Logos kann ich relativ gut würde ich sagen. Sieht meiner Meinung nach auch immer am professionellsten aus

...zur Antwort

Sprache: Kotlin oder Java. (C# geht glaube ich auch)

Java ist natürlich das alt bekannte und sehr Plattformübergreifend, könnte dir also auch bei anderen Dingen behilflich sein. Kotlin hingegen ist neu und wird bei Android immer präsenter. Viele Libraries gibt es beispielsweise nur noch für Kotlin.

IDE: Nimm am besten Android Studio zum programmieren. Ist direkt von Google und damit super integriert.

App aufs Handy bekommen: In deinen Einstellungen vom Handy kannst du die "Entwickleroptionen" aktivieren (einfach googlen) und dort kannst du "USB-Debugging" einschalten. Wenn du jetzt dein Handy per USB an dein PC oder Laptop anschließt, erkennt Android Studio das automatisch. Du drückst auf Ausführen und die App startet automatisch auf deinem Handy.

Veröffentlichen: Willst du die App veröffentlichen, brauchst du einen Google Play Developer Account. Der kostet einmalig 25$. Damit kannst du Apps im Play Store veröffentlichen. Dabei gelten aber relativ strenge Regeln besonders was Datenschutz angeht. Sobald der Name einer gößeren Marke in deiner App oder auch nur einem Screenshot auftaucht, wird die App meistens schon nicht mehr zugelassen

...zur Antwort

Deine PlayerQuitListener Klasse hat in Zeile 27 folgenden Code:

runTaskLater(Main.getPlugin(), 1);

Und die Fehlermeldung sagt folgendes:

java.lang.IllegalArgumentException: Plugin cannot be null
at listener.PlayerQuitListener.onPlayerQuit(PlayerQuitListener.java:27)

Es gibt ein ungültiges Argument, das Argument, bei dem du das Plugin übergibst (Main.getPlugin()), darf nicht null sein (was es bei dir ist). Dieser Fehler trat auf in der Methode "listener.PlayerQuitListener.onPlayerQuit", die Datei "PlayerQuitListener.java" in der Zeile 27

Schau einfach mal nach was die Methode getPlugin() in deiner Main Klasse macht, oder Poste deine Main Klasse einfach mal hier

...zur Antwort

Die Fehlermeldung sagt dir doch wo das Problem liegt:

java.lang.IllegalArgumentException: Plugin cannot be null
at listener.PlayerQuitListener.onPlayerQuit(PlayerQuitListener.java:27)

Dort in Zeile 27 der PlayerQuitListener.java rufst du Main.getPlugin() auf. Dies gibt aber null zurück.

...zur Antwort

Nein du musst nichts zurücksetzen. Das macht dein Betriebssystem automatisch. Der Minecraft Server benutzt auch nicht die kompletten z.b. 1GB wenn du ihm sagst, dass er 1GB benutzen soll. Dieser Wert ist der Maximalwert, den der Server benutzen KANN. Vielleicht hat dir Lobby nur wenig verbraucht, sodass es so aussiehst, als würde kein RAM frei werden.

...zur Antwort

Du musst höchstwahrscheinlich am besten einfach die alte löschen. Schau Mal bei deinen installierten Programmen nach Java 8 und deinstalliere es. Danach kann es sein daß du die neuste Java Version nochmal installieren musst

...zur Antwort

Was würdest du auf eBay dafür bekommen? 2€ vielleicht. Dafür kannst du sie auch liegen lassen selbst wenn sie nach 5 Jahren nicht mehr funktionieren. In der Regel halten die Batterien schon eine ganze Weile. Manchmal steht sich ein "Haltbarkeitsdatum" drauf

...zur Antwort

Also meiner Meinung nach ist das Galaxy Fold schon eine sehr große Geldverschwendung. Ich bin absolut ein Apple Fan aber wenn du nur für das Fold wechseln willst, bleib lieber bei Apple. Oder wechsle zu anderen Android-Geräten.

...zur Antwort

Du kannst mal schauen, ob im BIOS bzw. UEFI der Geräte die M.2 als "RAID" eingestellt ist. Falls ja, stelle den Modus auf "AHCI" und Acronis sollte die M.2 erkennen

...zur Antwort

Der Link existiert leider nicht mehr.

Für eine richtige Neuinstallation lade dir das Tool von Microsoft herunter: https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10 damit kannst du dir einen USB-Stick direkt erstellen lassen und dann von diesem Booten. Dort kannst du dann Windows komplett neu installieren. (Du musst bei der Installation dann natürliche die "Benutzerdefinierte Installation" auswählen und nicht das "Upgrade")

...zur Antwort

Ich weiß leider nicht mehr so ganz wie das bei Apple aussah. Wenn er sich versucht anzumelden, passiert das direkt über die Google-Seite? (Also wird er zu einer Seite direkt von Google weitergeleitet wo er dann das Passwort eingeben muss?) Oder ist das ein direktes Formular von Apple. Wenn das so ist schaut mal hier: https://support.google.com/accounts/answer/185833?hl=de Es kann sein dass ihr ein "App-Passwort" erstellen müsst

...zur Antwort

Wenn du den Namen änderst, änderst du damit höchstwahrscheinlich auch die Domain (also speedport.ip) versuche Mal als Adresse http://192.168.2.1

Um wieder internet zu haben, musst du wahrscheinlich deinen PC einmal neustarten

...zur Antwort

Ein Hardware Keylogger ist schwer zu entdecken. Über Software gibt es keinen Weg der mit bekannt ist.

Die Daten könnten trotzdem an den Angreifer gelangt sein. Es gibt Keylogger mit eingebauter Drahtlos-Schnittstelle (z.b. WLAN) über das die Daten ausgelesen werden können.

Auf jeden Fall so schnell wie möglich sämtliche Passwörter ändern!

...zur Antwort

Das einzige worauf du achten solltest ist schneller und guter Arbeitsspeicher. Die Restlichen Komponenten sind nicht ausschlaggebend für die Leistung. Du solltest aber dennoch nicht das billigste nehmen, damit die Komponenten auch lange halten.

...zur Antwort

So schwer das mir als Android Nutzer auch fällt würde ich eher sagen bleib erstmal beim iPhone. Ich denke damit kannst du deutlich bessere Ergebnisse erzielen als mit der Kamera und einem so teuren Gimbal. Du kannst auch auf Apps wie "FiLMiC Pro" setzten um noch mehr aus der Kamera herausholen zu können

...zur Antwort