Beim Piercer wist du noch einen Monat warten müssen.

Es gibt aber auch Schmuckläden, die nicht fragen und das einfach machen oder die fragen ob du 18 bist aber das nicht kontrollieren.

...zur Antwort
Schießen und ja es lohnt sich.

Es lohnt sich auf jeden Fall.

Ob stechen oder schießen ist beim Ohrläppchen eig. egal. Wichtiger ist, dass die Position der Ohrringe danach gut aussieht. Bei beiden Methoden habe ich so gut wie nichts gemerkt.

...zur Antwort

Ich denke ein 2. und 3. Ohrloch in einem Termin ist kein Problem egal ob auf einer oder beiden Seiten. Vorteil ist auch wenn es zusammen gemacht wird, dass die Markierung und Abstände einfacher festzulegen sind.

...zur Antwort

Ich würde abwarten und immer ordentlich sauber halten. In ein paar Tagen sollte es gut sein.

Sollte es etwas entzündet sein ist es am besten diese mit Schmuck im Ohrloch ausheilen zu lassen.

Wenn es nicht besser wird würde ich das beim Piercer anschauen lassen um evtl den Schmuck zu wechseln...

Wie lange hast du das Ohrloch schon und wie lange war der Schmuck draußen?

...zur Antwort

Oft ist es nur verstopft durch Talg, Hautschüppchen ect. Versuche es erst etwas aufzuweichen um dann mit einem dünnen, sauber desinfizieren Ohrstecker wieder auf zu bekommen. Manchmal hilft es wenn du es auch mal von hinten her probierst. Ohne viel Druck einfach mal versuchen, oft kommt dann so ein „Propf“ raus. Wenn der Stecker wieder drin ist, das Ohrloch die ersten Tage regelmäßig sauber machen, so wie nach dem Stechen.

...zur Antwort

Das kann beim schießen durchaus passieren wenn kleinere Blutgefäße dabei getroffen werden. Von daher ist es normal, wenn es nicht dick und rot und schmerzhaft wird. Einfach mal beobachten. Es sollte in ein paar Tagen wieder weg gehen.

...zur Antwort

Sieht nach einer Entzündung aus vermutlich war es nicht richtig verheilt und der Wechsel zu früh oder es ist beim Wechseln etwas Dreck in die Wunde gekommen.

Am besten gegen einen sauberen medizinischen Stecker tauschen. Beim Wechseln kann man den Eiter und so gut raus holen und weg machen. Auf jeden Fall den Ohrring drin lassen bis alles abgeheilt ist. Dann das Ohrloch 2-3 mal am Tag gut desinfizieren z.B. mit Octenisept, Tyrosur Gel hilft bei Entzündungen auch ganz gut.

...zur Antwort

Vermutlich waren die Ohrlöcher nicht richtig verheilt. Evtl. klappt es noch mit einem dünnen gut desinfizieren Ohrstecker. Wenn man die Löcher hinten noch gut sieht kann man es auch von der Rückseite versuchen.

Wenn wieder Stecker drin sind würde ich die Ohrlöcher regelmäßig sauber machen und desinfizieren, bis alles gut abgeheilt ist.

...zur Antwort

Hatte auch längere Zeit keinen Schmuck mehr im Ohrloch und es war nach über 3 Jahren nicht zugewachsen

...zur Antwort

Am Besten du gehst einfach zu nem Schmuckladen / Juwelier die stechen normalerweise Ohrlöcher. Aber es gibt auch Friseure die das machen, alternativ gehst du einfach zum Piercer.

...zur Antwort

Im Normalfall benötigst du eine Einverständniserklärung deiner Eltern um dir beim Piercer oder Juwelier ein Ohrloch stechen zu lassen. Es gibt aber auch Schmuckgeschäfte die nicht danach fragen.

...zur Antwort

Kommt denke ich auf den Laden an. Hatte für mein erstes Ohrloch beim Juwelier 8€ bezahlt. Vor kurzem hat das 2. welches mit so einer Drückpistole gemacht wurde 12€ gekostet. Laut Preisschild hätte ein paar 19€ gekostet.

...zur Antwort

Hallo,

das war bei mir ähnlich, meistens sind die Löcher nur „verstopft“ durch Talg oder Hautschüppchen. Kannst probieren ob du einen sauberen Stecker evtl. von hinten her durch bekommst.

...zur Antwort