Als erster gedanke:

Schau auf:

http://www.trojaner-board.de

- nutze die die suchfunktion und/oder schreibe einen tread. 

Dort wird dir fachmännisch geholfen. Auch für (vermeindlich) kleinigkeiten.

...zur Antwort

Reguliert wirds erst wenn die menschenzahl in den roten bereich kommt.

Wird sind zwar schon viele aber - wir regulieren uns zum teil selbst.

Insofern verschwende ich keinen gedanken an sowas. Das wird iiiirgentwann kommen... Wenn überhaupt.

...zur Antwort

Wenn das paket in den briefkasten passt brauchts keine unterschrift.

Gibts einen eigenen scan dafür.

Verantwortlich ist der zusteller dann nicht mehr da das legitim ist.

Eventuell kriegt er eins auf die mütze wegen dem falschen PK aber es ist auch manchmal schwierig wenn am postkasten es nicht klar ersichtlich ist.

...zur Antwort
Ja

In amerika wird mit trump vileicht ein präsident gewählt mit dem die deutschen zum grossteil net klarkommen. What else ? 

Keiner schert sich um die meinung der deutschen. 

Die amerikaner haben mit den deutschen nix gemein. Ihr fühlts da mit wie die größten politexperten xD


Ahhhh, der deusche ist wohl schon so veramerikanisiert das er glaubt er is a halber amerikaner und weiss wie die dinge da drüben laufen.



...zur Antwort

Wer ist absender ?

Amazon ?

Die haben eine riesige fehlerquote.

Shit happens.. Wird am freitag kommen. 

...zur Antwort

Bei DHL express gibts ein sogenanntes "neutral-delivery". 

Ob es sowas auch beim weltpaket gibt weiss ich nicht. 

Da wäre es halt gut wenn du zu einem paketshop fährst und dort mal fragst. Der sollte es eig. wissen.

...zur Antwort

Natürlich.

In AT bekommt der betreiber 20ct Pro paket welches abgegeben wurde. Plus ein kleines fixum. 20€ oder so. Aber über dessen tasächliche höhe weiss ich nichts.

(Also pakete für kunden die nicht zuhause sind)

...zur Antwort