Ich bin eine furchtbare Freundin (Freundschaft, Mädels)?

Ich habe da eine Freundin, die ich schon seit der dritten Klasse kenne und sie meine beste Freundin geworden ist. Wir sind durch dick und dünn gegangen und ihre Familie hat meiner Familie sehr geholfen und war für uns da, als wir sie brauchten. Sie war auch immer da als ich sie brauchte.

Während der Zeit hat sich aber viel geändert, wir sind umgezogen, haben mehr oder weniger den Kontakt verloren, aber sie hat mich und ich sie auch manchmal besucht. Jetzt sind es schon zwei Jahre, dass ich sie nicht mehr gesehen habe und sie hat mir auch oft vorgeschlagen, dass ich sie besuchen gehen sollte. Das möchte ich, glaubt mir, aber keine Ahnung. Wir sind erwachsen geworden, sie hat ihr Leben gemacht und ich habe mein Leben gemacht und jetzt weiß ich nicht, wie ich ihr entgegen kommen soll, wenn ich sie Mal wiedersehe. Als wir klein waren, waren wir noch kleine Mädchen, die bei gekichert haben und auf Barbies gestanden haben.

Jetzt hat sich aber einiges geändert und ich habe Angst, dass ich sie langweile oder keine Ahnung einfach schlecht für sie bin. Wir haben auch kein Thema über der wir reden könnten und es wäre dann etwas unangenehm sich wiederzusehen und dann einfach da zustehen und Smalltalk zu machen. Immerhin hat sie auch andere Freunde, wobei ich mich etwas unwohl fühle, weil ich sie nicht kenne.

Wir schreiben uns zwar noch, aber das auch nur wirklich sehr selten.

Ich möchte sie wirklich zu gerne besuchen, aber ich habe einfach Angst.

Versteht ihr?

Was kann ich tun?

Freundschaft, Angst, Mädchen, beste Freundin, Liebe und Beziehung
6 Antworten