Ich würde mich nicht stressen und den späteren Zug nehmen, zumal man da auch nicht umsteigen muss. Bei Verspätungen kann es dazu führen, dass man den Folgezug eventuell nicht erwischt.

...zur Antwort
Blau

Alles in der EU einheitlich wäre ein Hit, nur wer bezahlt das und welches Land darf sein Design behalten? Nicht mal die Bezeichnungen der Autobahnen sind gleich. Sieht in jedem Land anders aus bzw. heißen Autobahnen anders (z.B. M wie in Ungarn statt A)

Was bei euch in Deutschland gelb ist, ist bei uns in Österreich nur für Umleitungen oder Baustellen gedacht.

...zur Antwort

Führerschein vergessen 36 €
Zulassungsschein vergessen 20 € (Zahl aber von 2015), vielleicht mittlerweile eh auch 36 €
kein Verbandszeug 40 bis 70 €
Lautstärke...wurde die gemessen oder vom "geschulten" Ohr des Polizisten gehört

Mal schauen ob alles extra berechnet wird oder nur der teuerste Vorwurf. Das wirst du wohl abwarten müssen.

...zur Antwort

Vollkommen in Ordnung. Ohne FS braucht derjenige eh kein Auto mehr ;)

Abgesehen davon, bekommt er es nach einiger Zeit wieder zurück, darf damit aber trotzdem nicht mehr fahren. Die Karre wird dann verkauft und für das Geld holen sich die Raser wieder eine neue, sobald sie den FS wieder haben.

Über 110 im Ort, 170 außerorts oder über 200 auf der Autobahn fährt man nicht unabsichtlich, weil man mal ein Schild übersehen hat.

...zur Antwort

Ich finde das richtig gut, auch als Nicht-Schweizer. In den skandinavischen Ländern ist man auch sehr streng und es wird teuer. Finde ich völlig ok.

Wo die Strafen hoch sind, fährt man auch richtig entspannt. In DE herrscht eher Krieg auf den Straßen.

...zur Antwort

So lange der WM-Kader nicht fix ist, bringen die Rückennummern nichts.

Wer bekommt z.B. die 8, wenn Alaba nicht dabei ist, oder wer die 7, wenn Arnautovic fehlt usw.

...zur Antwort

Der ADAC hat ein paar Tipps

https://www.adac.de/reise-freizeit/reisen-motorrad-oldtimer/tipps/motorrad-faehre/

Oder du fragst bei der Reederei nach wie die Motorräder sichern bzw. du es sichern muss.

...zur Antwort

Früher zu Senna-Zeiten McLaren, seit dem Einstieg in die F1 ist es Red Bull.

wer denkt ihr wird 2. platz?

Aktuell Ferrari, aber das dachte man letztes Jahr von Aston Martin auch. Es kommt ganz darauf an wer während der Saison am besten sein Auto weiterentwickelt. Könnte auch McLaren sein. Mercedes schläft seit geraumer Zeit etwas.

...zur Antwort

Dank der deutschen Autopresse, allen voran der Autoblöd, haben viele Modelle im wichtigsten Automarkt Europas keinen Erfolg. Das können dann auch die anderen Märkte nicht auffangen, da viele andere Länder auch eher nach Deutschland schauen was da so gekauft wird.

...zur Antwort

Das ist ja eh mehr oder weniger nichts anderes. Cupra ist halt die teurere Variante eines Seat. Da ich mal ärgste Probleme mit einem Seat hatte, würde ich den teureren Cupra erst recht nicht nehmen.

Zukünftig ist es halt so, dass Seat sterben wird. Unter dieser Marke verkauft man weiterhin Verbrenner, bis es sich nicht mehr lohnt.

...zur Antwort
Ein wenig

Da ich die Sommerzeit nicht mag, ja.

Abgesehen davon, dass mir das ganze Jahr eine einheitliche Zeit lieber wäre, könnten die Uhren gerne schon mit September wieder auf Normalzeit gestellt werden und durchgehend Normalzeit wäre mir auch lieber. Mir ist es nämlich egal wenn die Sonne im Sommer bereits um 20 Uhr untergeht.

...zur Antwort
nein

Ja und nein.

Mein nächstes Auto kaufe ich mir nicht vor 2030. Bräuchte ich davor ein neues Auto würde es wohl ein Hybrid von Toyota werden und ab 2030 müsste man schauen wie die Lage tatsächlich aussieht und was es dann am Markt gibt. Das einzige E-Auto, das mich aktuell interessieren würde, wäre der Volvo EX30.

Weiters würde ich meine Kaufentscheidung auch von der Lage in den skandinavischen Ländern abhängig machen, denn dort bin ich jedes Jahr immer für einige Wochen und v.a. Norwegen ist da schon sehr weit bei der E-Mobilität. Wenn die Städte für Verbrenner sperren, was z.B. in Bergen bereits gelegentlich der Fall ist, hätte man als Urlauber ein Problem.

...zur Antwort
Ich würde nicht an ihn verkaufen

Wenn er nicht mehr als 160 zahlen kann, soll er sich zwei billige Handy kaufen. Man braucht keine Smartphones, die man sich nicht leisten kann.

Ich glaube aber ohnehin nicht an solche Geschichten. Die Leute wollen alles am liebsten geschenkt.

...zur Antwort

Mir ist völlig egal was irgendeiner im Netz meint. Was er an hat, würde auch kein normaler Mensch tragen.

...zur Antwort

Die bisherige Sprache war bereits gendergerecht.

Ich finde zu diesem Thema übrigens das Norwegische ganz toll. Man verwendet einfach nur noch männliche Endungen, egal ob das Wort männlich oder weiblich ist und man mag es gar nicht glauben, aber Norwegen ist neben Schweden, Finnland, Dänemark und Island bei der Gleichberechtigung ganz ganz oben an der Spitze und das finde ich wieder spitze, weil man hier nicht unnötig rumdiskutiert sondern einfach macht.

...zur Antwort