Danke für eure Hilfe, justament ging es wieder und wir haben keine Ahnug warum. Einige Einstellungen geändert und es ging ohne ersichtlichen Grund wieder.

Trotzdem danke für die schnellen Antworten!

...zur Antwort

Privatisierungen. Viele privatisierte Pflegeeinrichtungen sind gewinnorientiert, nicht mehr menschenorientiert.

...zur Antwort

Natürlich ist eine verlorene Vorrunde kein Untergang des Abendlandes. Eine verlorene WM auch nicht, meiner bescheidenen Meinung nach.

...zur Antwort

Ein Nationalist zu sein, bedeutet, zu denken, dass die eigene Nation anderen Nationen überlegen ist. Wenn du aber nur stolz auf deine eigene Nation bist, wärest du ein Patriot.

Da gibt es deutliche Paralellen zum Nationalsozialismus, der ist aber radikaler.

Ich bin ehrlich: egal ob Nationalist oder Patriot, wir beide werden keine Freunde werden. Aber wenn du deine Meinung hast, dann ist es gut, wenn du offen dafür stehst. Nichts nicht nervtötender als Leute, die rechts sind, aber nicht die Eier haben, offen damit umzugehen und sich hinter Ausreden verstecken.

...zur Antwort
NEIN

In der letzten GroKo waren sich beide Parteien politisch schon recht nahe. Beide hatten (tendenziell!!) ein eher wirtschaftsliberales Programm (wenn man von Mindestlohn, etc mal absieht). Damals schon blieben wichtige Themen auf der Strecke (meiner Meinung nach: Geld für Schulen; Umstrukturierung des Lernplans; Digitalisierung; auch Migrationspolitik; Rentenpolitik)

Ich traue einer SPD -selbst einer die weiter nach links gerutscht ist- immernoch nicht zu,

  1. gute linke Politk zu machen. Darunter verstehe ich: Erbschaftssteuer, funktionierende Vermögenssteuer, Erhöhung des Spitzensteuersatzes (maßvoll), mehr Geld für Schulen (Schwerpunkt Digitalisierung); Digitalisierung im Allgemeinen; Bildung über Digitalisierung/Globalisierung (angefangen vom technischen Grundknow-how bis hin zu Aufklärung über Big Data etc); Stopp der Absenkung des Rentenniveaus; Eine Rentenkasse, in die alle einzahlen (Beamte, Politiker auch); Erhöhung Kindergeld, gleichzeitig das Aussetzen des Kindergeldes für Reiche
  2. es schaffen, diese Politik in einer Koalition mit CDU und CSU merklich durchzusetzen und nicht nur unterschwellig.

An dieser Stelle liegt das Problem. Wenn die SPD mit der CDU koaliert, wird immer automatisch die CSU mit im Boot sein und die rückt die Pläner der SPD immer in eine konservativere Richtung. Am Ende gewinnt die CDU, weil ein Kompromis aus CSU und SPD immer in der Mittepolitik der CDU endet.

GroKo verliert.

...zur Antwort

Ich denke nicht, dass es böse gemeint ist.

Polen, Tschechien etc werden zu "Osteuropa" gezählt, weil die ehemalige Satellietenstaaten der Sowietunion diese Länder mit einschließt.

Deshalb hatte man schon zu Zeiten des Kalten Kieges von "Osteuropäischen Ländern" gesprochen, wenn man über Staaten schrieb, die der SU-Politik nahe standen.

Das wird sich wohl bis heute automatisch gehalten haben.

...zur Antwort
Ich habe nicht vor, dies zu unterstützen bzw. zu machen, weil

...Amazon zunehmend ähnlich wie Google oder Facebook ein echter Moloch wird. Es ist nie gut, wenn zu viel Macht in der Hand eines einzelnen Konzerns liegt.

Außerdem ist die Moral von Amazon stark in Frage zu stellen. Man versucht, die Preise von Anbietern zu drücken, indem man den Hersteller droht, seine Produkte aus vom Onlineshop zu verbannen. Die, die sich beugen, bleiben im Amazonshop, müssen aber ihr Produkt viel zu billig anbieten. Weiterhin gehen die echt beschicssen mit den Mitarbeitern um. Ich meine, mich an einen kleinen Artikel zu erinnern, der beschrieb, wie AMazonmitarbeiter in Flascheflaschen pissen müssen, weil Ihnen keine Zeit für eine Pinkelpause zugesprochen wird.

Boykotieren!

...zur Antwort

Ok, ich habs gelöst:

Web-Proxy deaktivieren.

Win 8: Systemsteuerung-->Suchfeld: "Internetoptionen"-->Internet, mit dem man verbunden ist, markieren-->Eigenschaften-->Untertab "Verbindungen"-->Lan-Einstellungen--> dort den Haken rausnehmen bei Proxyserver für LAN verwenden.

Good luck!

...zur Antwort

Du könntest untersuchen, wie sich der Stress der Krankheit auf den Verlauf der selben auswirkt. Oder wie sich die Einstellung des Patienten zur Krankheit statistisch gesehen auf den verlauf auswirkt.

Da gab es glaube mal eine bösartige russische Studie, welche die Mortalität (Sterberate) von Krebspatienten im Vergleich zu deren IQ untersucht hat. Ergebnis: Menschen mit geringerem IQ hatten deutlich "bessere" Chancen länger zu leben als Menschen mit hohem IQ. Erklärung war wohl, dass sich weniger kluge Menschen weniger Sorgen machen und unter geringerm Stress leiden.

...zur Antwort

Man könnte sagen, das ist Verhalten einer Person A gegenüber einer Person B, wobei Person A die Zielperosn so subtil mit einer Aussage reizt, dass es die meisten andern Umstehenden nicht mitbekommen aber die Zielperson wohl. Man ist z.B. nach außen zuckersüss und begrüßt den neuen Lover der Exfreundin breit lächelnd, während man ich künstlich darüber beklagt, die dünn das eigene Haar geworden ist, in dem Wissen, dass der Gegenüber dünne Haar hat und man selbst eine offensichtlich wallende Mähne.

Das war jetzt komplizierte als geplant, aber du hast es so gewollt :D

...zur Antwort

Ich glaube, dass du besseres zu tun hast, als dir den schönen Pilz anzusehen, wenn eine Bombe fällt.

nimm's nicht persönlich, aber diese Frage landet unter den Top-dümmsten Fragen knapp hinter "Gibt es Taub-Stumme mit Torette, die in Gedanken fluchen?"

...zur Antwort