Was hat er gegen Merkel?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Merkel richtet ihr Fähnchen immer mit dem Wind aus. Sie macht nur das, was die Bevölkerung gerade (impulsiv) will. Volker Pispers hat mal gesagt, Merkel regiert nicht, sie reagiert.

z.B. einen Monat vor der Tsunamikatastrophe von Fukushima, war sie in den dtschen Atomkraftwerken und hat alles gelobt. Nach dem Tsunami war das Volk in heller Aufregung und die Atomkraft war der ärgste Feind. Darauf hin: Meiler abschalten. 

Wenn dein Kumpel die AfD wählt, dann kommt er vom Regen in die Traufe. Soll er sich mal den "Wahl-O-Mat" zu Gemüte führen, vllt hilft das...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich werde wählen gehen. Ich bin immer wählen gegangen. Ich habe auch schon Frau Merkel gewählt. Auch schon die FDP. Die SPD nie, die Grünen auch nicht und die LINKE schon gar nicht. Ich stehe, wie man sieht, nicht links. Ich entziehe mich der erpresserischen Gutmenschenmoral. Wenn 40% die Frau Merkel wählen, und das wäre viele, wählen immerhin 60% die Frau Merkel nicht. Damit ist Dein Kumpel in guter Gesellschaft. Dafür haben wir eine Demokratie, dass man sich seine Meinung bilden und auch mal gegen Frau Merkel stimmen kann. Wie strategisch sinnvoll es ist, Frau Merkel nicht zu wählen, muss er mit sich selbst abmachen. Es ist ja noch Zeit, sich festzulegen. Andererseits wäre es ein interessanter Test, wie weit unsere Mehrheits- und Einheitspresse die AfD inhaltlich weiter ausklammern kann, wenn sie im Bundestag sitzt.

Dann würde dem Rumgeeiere von LINKE und Grünen zur Gewalt in Hamburg der Finger in die Wunde gelegt, abgesehen von den Presseorganen, die sich demokratisch nennen, aber Antidemokraten unterstützen. Sie haben sich jetzt in ihre Rattenlöscher verkrochen, schreien "Nein, nein, sowas nicht mit uns" und kommen schon langsam mit geschwurbelten Rechtfertigungen um die Ecke, warum es dennoch "links" ist, einfachen Arbeitnehmern ihr kleines Auto abzufackeln, nur weil man mal Lust auf Randale hat. Wenn das einfachen, aber geradeaus denkenden Menschen langsam auf den Keks geht und sie nach Alternativen suchen, die aus der Interessenlage der einfachen Menschen heraus sprechen und nicht ideologisch abgehoben nur noch über sie, kann ich das nachvollziehen. Da sind einige ideologisch so vernagelt, die merken gar nicht mehr, wie sehr sie sich von den einfachen Menschen entfernt haben und wundern sich, wenn davon einige auch AfD wählen. Eigentlich muss sich die AfD mit ihrem Personalgerangele nur zurückhalten, den Rest besorgen ihr die Möchtegernlinken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerMantis
20.07.2017, 00:16

Das, was in Hamburg passiert ist, ist schon ein unglaubliches Elend und als tendenziell eher links stehende Mensch muss man sich (auch ich) von denen distanzieren, die nur auf geistlose Krawalle setzen. Ich stimme zu, dass sich die LINKE und die Grünen (noch) deutlicher davon hätten abgrenzen müssen.

Aber widersprechen muss ich, wenn hier jetzt alle Medien über den selben Kamm schert. Bzw überhaupt über den Kamm schert, dass man sagt, die machen nur linke Berichterstattung.

Die AfD liefert meiner Meinung nach keine geistvollen Lösungen für die Probleme (z.B. Immigration: Forderung nach einer Obergrenze) und das haben viele Medien zurecht kritisiert, weil eine Obergrenze nun mal nicht umsetzbar ist. (Obwohl man sich durchaus auch die CDU/CSU diesbezüglich mal mehr zur Brust nehmen könnte)  In der ZEIT war vor einiger Zeit (der war nicht beabsichtigt :D  )  ein Artikel zu lesen, der vllt 7 oder 8 Personen genau vorstellte, die die AfD wählen wollen und warum. Da war nichts mit Totschweigen, die Leute negativ bewerten oder irgendetwas der gleichen. Der Artikel wurde vom Autor so zusammengefasst, dass es viele verschiedene Gründe für Menschen gibt, die AfD zu wählen, aber sie eint der Gedanke, dass in unserem jetzigen System etwas schief läuft.

0

Wahrscheinlich hat er etwas gegen sie, weil sie keine Taten sprechen lässt.

Sie verschiebt unangenehme Dinge lieber und sagt." wir arbeiten daran" "das ist unser nächstes Ziel" "das ist nicht mein Wunsch, aaaber die Mehrheit hat entschieden" "das ist nicht so" usw.

Alles sagt sie mit einem seltsamen Grinsen.

Sie besucht lieber süße Pandas statt sinnvollere Dinge zu tun.

Sie macht Regierende in anderen Ländern schlecht, statt vor der eigenen Haustüre zu kehren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kaufi
17.07.2017, 18:16

Seltsames grinsen ? Du meinst wohl saudoofes Grinsen...Leute wie Seehofer oder damals Kohl hatten das auch.......

2

Hallo,

woher sollen wir denn wissen, was dein Kumpel gegen Merkel hat? Sie bietet in vielen Punkten eine gewisse Angriffsfläche, aber das ist bei fast allen Politikern so. Da musst du ihn also schon selber fragen.

Wählen gehen werde ich, und das sollte auch jeder andere Wahlberechtigte hier.

VG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich finde Merkel auch nicht am Besten, aber bisher hat sie doch alles recht gut gemeistert, von daher würde ich sie wählen. Was dein Freund allerdings gegen sie hat, weiß ich nicht, frag ihn selber. Aber die Meisten, die die AFD wählen, haben etwas gegen Merkel, da sie nicht den Interessen der AFD entspricht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil die Leute die CDU so als "Mitte" sehen, man möchte halt nicht rechts sein, aber auch nicht links. Manche in der CDU sind auch ziemlich gut, aber Merkel gehört da eben nicht dazu.

Die AfD finde ich teilweise nicht so gut, aber ich finde, sie hat in einigen Punkten recht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von questionAntwort
15.07.2017, 22:15

Es geht nicht nur darum, dass man gerne „Mitte“ sein möchte, sondern vor allem um die Ziele, die die Parteien verfolgen. Die AfD würde durch kündigen von Freihandelsabkommen nach Meinung vieler Wirtschaftsexperten der deutschen Wirtschaft extrem schaden.
Die AfD bietet scheinbar einfach Lösungen an, um damit gewisse Personengruppen anzusprechen. Und das sind hauptsächlich wirtschaftlich schwächere, die glauben, dass sie einen Job bekommen oder mehr verdienen, wenn man Ausländer ausweist. Mit schlechter Ausbildung hat man aber grundsätzlich schlechte Berufschancen, ob es Ausländer in Deutschland gibt oder nicht. Außerdem hat die CDU mit Angela Merkel die Ausländer (Flüchtlings-) ströme sehr stark eingedämmt, es kommen kaum Asylanten mehr.
Vor dem Zweiten Weltkrieg haben sich viele Menschen, die durch die Weltwirtschaftskrise vor allem all ihr Hab und Gut verloren hatten, auch von solchen „einfachen Versprechen“ anwerben lassen. Diese kamen von Hitler, der an Autobahnen lieber 50 Männer mit Schaufel als einen Bagger arbeiten ließ, weil er alle Menschen beschäftigen wollte. Er musste sie allerdings mit ausländischen Krediten bezahlen. Wenn Deutschland den Krieg gewonnen hätte, wären die Schulden verfallen, wenn die anderen Länder verloren hätten.
Aber es hat letztendlich zu einer Katastrophe geführt. Ausgelöst von extrem rechter Politik, extreme, also Rechts oder Links sind immer etwas gefährlich.

1

Vermutlich hängt dein Kumpel noch an dem Thema Flchtlinge, obwohl er vielleicht in seiner Stadt oder in seiner Gemeinde kaum einen sieht!

Vor lauter Flüchtlingen sieht er nicht, wie gut unser Arbeitsmarkt momentan läuft, die Wirtschaft boomt, die Renten steigen, die Arbeitslosenzahlen fallen, wir keine Neuverschuldung machen, wir sogar Schulden zu Gunsten der nachfolgenden Generationen tilgen usw.

Darüber hinaus vergisst er, dass Frau Dr. Merkel uns sehr sehr gut aus der Wirtschafts- und Finanzkrise herausgeführt hat.

Dein Kumpel gehört auch zu denen, denen du heute durch deine Kontakte einen neuen Job beschaffst, der ihm die Arbeitslosigkeit erspart. Wenn du dann ein Jahr später gegen sein geliebtes Auto fährst, beschimpft er dich und kündigt dir die Freundschaft auf.

Mal ganz ehrlich. Egal welcher Politiker oder welche Politikerin etwas Gutes für das Land tut, finden wir drei andere Themen, die nicht so gut gelaufen sind, damit wir diese "dämlichen Politiker" ja nicht loben müssen.

Vermutlich ist jede Diskussion mit deinem Kumpel umsonst, weil er geistig und charakterlich vielleicht sehr gut bei der AfD aufgehoben ist. Manchmal ist es einfach vergebene Zeit und Liebesmühe einer Betonwand etwas zu erklären. Sei froh, dass du auf dem richtigen Weg läufst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LoveMerkel
16.07.2017, 02:51

Wo lebst du denn bitte? ^^ Renten steigen um ein paar lumpige Euro kurz vor der Bundestagswahl, vielleicht wirds auch noch ein paar Euro mehr Hartz hageln, das gibt sich wieder. Das ist auch der einzigste Wahrheitsgehalt in deinen Beispielen.

2

Was hat er gegen Merkel?

wäre einfacher, wenn du ihn direkt fragst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?