zwo statt zwei?

19 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist genau so wie bei "Juno" und "Juni"..."zwo" sagt man, damit es nicht mit "drei" verwechselt wird und "Juno" damit es nicht mit "Juli" verwechselt wird.

Gute Antwort. DH.

0

Es ist denk ich sowas wie ein Dialekt, denn du könntest ja auch einen Schwaben (hoffe das Wort existiert) fragen, wieso er so schwäbisch redet :D ist vllt auch eine Gewohnheit... Hoffe ich konnte dir irgentwie helfen :-)

Ich glaube es hat etwas mit der Unterscheidbarkeit zu tun- Bsp.: Zwei & drei, Juni, Juli. Die Endungen sind gleich und so kann man es phonemisch besser unterscheiden.

Die Form zwo ist eigentlich näher dran am ursprünglichen Wort für zwei, vgl. engl. two (wurde einst so gesprochen wie man's schreibt) oder lateinisch duo.

Aber heutzutage verwendet man es eben nur - wie hier schon vielfach gesagt - der Deutlichkeit wegen.

Das ist eben durch den Dialekt bedingt. Einen Dialekt zu verdammen und als falsch zu bezeichnen ist auch nicht richtig. In der deutschen Sprache gibt es nicht immer nur richtig oder falsch. Eben aufgrund der vielen Dialekte und der Möglichkeiten zur Kreativität. Und wie schon jemand erwähnt hat: Es ist eben manchmal auch sinnvoll, wie beim Telefon. Um Unterscheidungen schaffen zu können.

Was möchtest Du wissen?