Zwei IPv4-Adressen unter einer Netzwerkkarte. Wie kann ich eine davon entfernen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn Dein Netz nicht funktioniert kann es nicht daran liegen, dass deine Karte zwei Adressen hat. Normal reagiert der PC dann auf mehrere Adressen. Unter Linux ist so ein Alias nicht unüblich.

Manche Windosen habe noch eine Registerkarte für eine alternative Konfiguration, evt. steht da was drin.

Dir fehlt definitv ein Eintrag beim Nameserver für ipv4 oder hast du das absichtlich ausgeblendet?

Hast du virtuelle Maschinen konfiguriert (gehabt)? könnte noch eine Fehlerquelle sein.


Lösung gefunden!

Das Problem konnte ich beheben, indem ich die Netzwerkkarte einmal deaktiviere und wieder aktiviere... uns siehe da: Es wird nur noch die von mir eingestellte IP-Adresse angezeigt und ich erreiche den PC wieder über mein Netzwerk. Ein neustart des PCs alleine reicht nicht aus um die zweite IP-Adresse aus den einstellungen der Netzwerkkarte zu löschen.

Anscheinend hat eine Siemens Visualisierungsanwendung, welche auf dem PC installiert ist (WinCC flexible 2008) das Problem verursacht. Beim Starten der Visualiserung erscheint plötzlich eine zweite IPv4-Adresse unter der Netzwerkkarte.

Ich habe daraufhin mir eine Batch-Datei geschrieben, welche automatisch nach dem Starten der Siemens Visualisierungsanwenung die Netzwerkkarte einmal deaktiviert und sofort wieder aktivert, so ist der PC wieder unter der eingestellten IP erreichbar.

Da du IBM OS/2 verwendest kann ich dir leider nicht weiterhelfen.

WELCHES OS?

WIN+R, cmd (OK), ipconfig /all (Enter)

poste mal das Ergebnis des "betroffenen" Adapters

Wo siehst du da zwei IP Adressen.

Ich seh nur eine: 10.72.10.119

Die 10.72.10.1, die du da noch siehst, ist zwar auch ne IP Adresse, aber nicht die von deinem Rechner sondern die vom Gateway des Subnetzes.

Hier die Einstellungen der Netzwerkkarte.

 - (Windows, Netzwerk)  - (Windows, Netzwerk)  - (Windows, Netzwerk)  - (Windows, Netzwerk)  - (Windows, Netzwerk)

Das die 10.72.10.1 das Gateway ist ist schon soweit klar, aber unter ipconfig -all sehe ich auch die IPv4-Adresse 10.255.255.245 mit der Subnet 255.0.0.0

Von welchem BS reden wir ?

Selbst wenn der Rechner 2 IP-Adressen hat, so sollte er - wenn alles korrekt eingestellt ist - auch unter beiden - z.B. per ping - erreichbar sein.

Was möchtest Du wissen?