zwangsexmatrikulation erwähnen in bewerbung oder nicht?

5 Antworten

Spiel mit offenen Karten! Sag ganz einfach, daß du es versucht hast und es leider nicht geklappt hat. Wenn dein Studium nicht aus der gleichen Richtung kommt, wie dein Ausbildungsberuf, wird es wohl kein Problem geben...

Ein abgebrochenes Studium ist ja nicht so ungewöhnlich. Du bewirbst dich nicht als Bauingineur

Die Lücke im Lebenslauf muss ja so oder so gefüllt werden. Warum nicht einfach mit der Aussage: 4 Semster Studium XY. Dass man nach 4 Semestern kaum fertig ist, ist jedem klar. Den Grund, warum Du das Studium abgebrochen hast, kannst Du immer noch im Gespräch erläutern wenn es dazu kommt. Zwangsexmatrikuliert klingt wirklich blöd. Du hast aufgehört weil Studieren an sich nichts für Dich war und Du lieber direkt Praxiserfahrungen in der Ausbildung sammeln möchtest... reicht doch. Viel erfolg!

Jobzusage via E-Mail - was antworten?

Hab nach längerer Arbeitssuche nun endlich eine Jobzusage bekommen, der Dienstbeginn wurde mir gerade via E-Mail bestätigt. Der Geschäftsführer hat geschrieben, dass er sich auf meinen Dienstbeginn mit Datum freut und ich mich spätestens um 9 Uhr in seinem Unternehmen einfinden soll..Freu mich natürlich auch, und will ihm meinen Dienstbeginn auch bestätigen. Nur was soll ich da jetzt schreiben, dass ich mich auch schon freue, klingt nun nicht besonders einfallsreich. Wie kann ich es am besten formulieren? Wäre über Tipps sehr dankbar!

"Sehr geehrter Herr..

vielen Dank für Ihre Rückmeldung (oder besser Bestätigung für meinen Dienstbeginn?) Ich freue mich schon in Ihrer Kanzlei tätig zu werden. ?"

klingt sehr holprig..puh, mach schon wieder alles kompliziert. Das beginnt ja schon gut. Selbstzweifel.

Bitte um Hilfe!

...zur Frage

Studium damals abgebrochen, wird ein Nachweis benötigt?

Hallo! Habe 2009 ein Studium nach vier Semestern abgebrochen, bzw. wurde ich aufgrund meiner Nachlässigkeit zwangsexmatrikuliert. Jetzt, nach einer abgeschlossenen Lehre, möchte ich etwas völlig anderes studieren und weiß nicht, ob und wie ich diese vier Semester von damals ausweisen soll. Muss ich jetzt zu meiner damaligen Hochschule und mir eine Bescheinigung geben lassen, dass ich dort studiert habe? Machen die das? Brauche ich das? Weiß das jemand?

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Studienabbruch nach erfolgreicher Ausbildung in Bewerbung erwähnen?

Ein paar Eckdaten um die Situation zu verdeutlichen: Ich habe mit Anfang 20 vier Semester Meizintechnik studiert, nebenher in der technischen Abteilung eines medizintechnischen Unternehmens gearbeitet und dann das Studium aus verschiedenen Gründen abgebrochen. Anschließend habe ich ein Jahr im Außendienst dieses Unternehmens gearbeitet und danach in einer anderen Firma eine Ausbildung zum Elektroniker absolviert um einen Abschluss in der Tasche zu haben. Dort arbeite ich im Moment und möchte mich nun woanders für eine Stelle im Vertrieb bewerben.

Soll ich den Studienabbruch im Anschreiben der Bewerbung erwähnen, oder reicht es diesen im Lebenslauf kurz darzustellen?

Vielen Dank für Eure Antworten!

...zur Frage

Frage zur Bewerbung, Ausbildung abgebrochen!

Halloo Leute, ich hab mal ne Frage zu ner Bewerbung. Ich schreib eine für einen Freund, und der hat schon einmal ne Ausbildung abgebrochen im ersten Lehrjahr wegen Differenzen mit dem Chef. Wie kann ich das in der neuen Bewerbung möglichst erwähnen, kurz und gut begründen, aber gleichzeitig nicht zu viel Aufmerksamkeit drauf lenken? Hat jemand ne Idee?

...zur Frage

Meine Antwort auf die Jobzusage, kann ich das so schreiben?

Habe heute eine Jobzusage bekommen per mail.. kann ich das drauf antworten?

"Hallo Frau xy,

vielen Dank für die positive Nachricht, ich freue mich ab dem 15.01.17 ihr Team zu bereichern. Ich habe den Vertrag geprüft und bin mit jedem Punkt einverstanden.

Ich freue mich schon sehr auf meinen ersten Arbeitstag im xy Grafik-Team.

Falls Sie vorher noch was brauchen von mir, bin ich jederzeit erreichbar unter:

xy oder per E-Mail.

Vielen Dank "

Danke :) :)

...zur Frage

Soll man in die Bewerbung schreiben, dass man ein Studium abgebrochen hat?

Hallo,

ich wollte mich in den nächsten Tagen für eine Ausbildung bewerben, da ich mein Studium abgebrochen habe, da es mir nicht getaugt hat. ( Nicht mein Thema) Jetzt mein Frage: Soll ich in die Bewerbung schreiben, dass ich das Studium aus mangelndem Interesse abgebrochen habe oder lieber gar nichts?

Wenn ich gar nichts schreibe, befürchte ich, dass der Arbeitgeber denkt, ich bin nach meinem Abitur nur faul daheim geblieben.

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?