Zunfthosen Farbe

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nicht ganz richtig, die traditionelle Farbe beim Tischler ist auch schwarz, weil die die gleiche Zunft haben und unterscheiden sich am Hut, Die Dachdecker haben auch schwarz und sitzen mit am Tisch. Das Beige bei den Tischlern ist eine Modefarbe und das Weiß vom Maler möglicherweise auch, das hat sich eingeschlichen. Die Maurer haben die Farbe grau. Somit hast Du alle am Bau in schwarz oder mit ihrer heute noch bekannten Kleidung und den supergeilen Westen, den weißen Hemden. Stoffe aus Genuacord, Manchster oder Pilot, Doppelpilot. Henden aus Baumwolle.

Die anderen Zünfte hatten natürlich andere Kleidung.

Der Mezger hatte Rot (das ist Heute als Kleidung verboten)

Der Sattler Braun

Der Bäcker Blau

Die Bierbrauer Grün

  1. Zimmerer und Tischler haben nicht die selbe Zunft. Allerdings gibt es Gesellenzünfte, die sowohl Tischler als auch Zimmerer aufnehmen.
  2. Die Form des Hutes sagt überhaupt nichts aus.
  3. Maurer tragen nicht grundsätzlich Grau, sondern ursprünglich eigentlich Weiß.
  4. Die "supergeilen Westen" kommen übrigens überhaupt nicht vom Bau, sondern gehen auf die Kluft der Schiffszimmerleute zurück.
  5. Metzger tragen genau wie auch Bäcker Pepita.
  6. Und Baumwolle ist eher neueren Datums. Zu Zunftzeiten waren die Klamotten entweder aus Hanf oder Leinen.
0

Also Wir Steinsetzer haben Braune Cordhosen + Weste versteht sich :)

Berufe im 19 Jahrhundert (für eine Geschichte)

ich schreibe gerade eine liebesgeschichte (19. jahrhundert, england) und ein mädchen aus gutem hause soll verheiratet werden, verliebt sich aber in einem "normalen" arbeiter. welcher beruf war denn nicht so geachtet, früher? ich hätte jetzt als idee:

-schauspieler

-gärtner

-schmied

aber es sollte auch ein beruf so, wo die beiden sich bei kennen lernen können. danke im voraus.

...zur Frage

Holzstämme/Äste stabil miteinander verleimen

Hallo,

kann man Holzstämme und Äste senkrecht so miteinander verleimen, dass sie eine stabile Oberfläche ergeben z.B um drauf zu sitzen? Müsste ich jeden Ast von der Rinde befreinen oder kann ich die Stämme und Äste natur belassen? Kann mir vorstellen, dass das nicht lange hält, wenn die Rinde dran ist und sich vlt löst, wenn es trockener wird oder so. Oder passiert das nicht, wenn es schon verleimt ist? Wenn es an der Außenseite abgeht, wäre net schlimm. Nur innen, wo die verbunden sind, muss es ja halten auf Dauer!

Eine Idee wäre, es mit einem breitem Metallband zusammenzuhalten. Aber mich interessiert erstmal, ob es auch ohne geht!

Wäre sehr dankbar, wenn ihr mir einen Rat geben könntet. Die Äste und Stämme sollen eine Fläche ergeben, wo man sich drauf setzen kann oder was drauf ablegen kann. Und es muss halten!

Danke im Voraus!

...zur Frage

was verdient man als handwerker in österreich so durchschnittlich?

damit sind handwerker aller art gemeint,

tischler,maler,maurer,elektriker usw..

gibts da irgendwo eine tabele? oder vielleicht sogar die einzelenen branchen einzeln aufgelistet? weis da jemand was?

...zur Frage

Paletten zusammenschrauben mit Akkubohrer?!

Hey leute, habe mehrere Europaletten (original, siehe bild) und wollte daraus eine sitz / liege möglichkeit für den garten machen. dazu muss ich auch 2 paletten übereinander zusammenschrauben. da man die dünnen bretter nicht so gut zusammenschrauben kann weil man dort nicht drankommt, wollte ich sie von oben durch die "klötze" der paletten (auf denen z.b. EPAL draufsteht) schrauben. habe 20cm lange schrauben, würde ich das mit einem durchschnitts-akkubohrer schaffen, oder nicht ?

...zur Frage

Was sind Zunft und Gildeordnungen?

Hi...ich und ne freundin müssen ein referat halten und wir wisen nich was ne Zunft und Gildenordnung is....wer kann uns das erklären..XD

...zur Frage

Welche Hosenfarbe passt zu einem Dunkelgrünen Oberteil eurer Meinung nach?

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?