Zucker "weichmachen"

9 Antworten

Verwende ihn z.B. zum Marmelade einkochen zusammen mit Pektin. Oder für Löwenzahnsirup.

Ansonsten auspacken und mit dem Hammer klein klopfen, oder falls vorhanden in einem Mörser zerstossen- das ist mir nämlich auch schon passiert ;-)). Auch im Keller gelagert und als Klotz wieder nach oben geholt.

Dann geht es auch noch überall da, wo der Zucker sich auflöst- Pudding z.B.

Hallo! Ich hab schon Sirup gemacht, aber ich bräuchte auch ein paar rieselfähige Portionen, daher meine Frage - aber vorerst mal vielen Dank für Deine Antwort! lg, P.

0

Mit Wasserentzug wirst Du nichts erreichen, da die Körner schon miteinander verbunden sind. Du kannst nur versuchen die Packung z.B. in eine Plastiktüte zu geben und mit z.B. einem größerem Mauerstein oder sonstigem, schön darauf einzuprügeln. Das nimmt den Frust weg und Dein Zucker ist wieder körnig! Alles andere bringt nichts. Es gibt ja auch Zuckerhüte. Eine ovale große Zuckerform, die Du auch erst mit Gewalt zerschlagen mußt. Mag sein das Gewalt in den meisten Fällen keine Lösung ist, aber in diesem Falle schon! Also, gut zuschlagen, Du kriegst Ihn klein, das versprech Ich Dir!

Probier mal ihn in eine Feuerfeste form zu geben und bei 120 grad in den Ofen. Kurze Schübe in der Mikrowelle sollen auch helfen, aber immer nur 30 Sekunden und dann testen, nicht dass der Zucker schmilzt.

Danke vorerst für Deine Hilfe - werd's ausprobieren, und mich dann wieder melden. Lg, P.

0
@Pezal

Ja bitte berichte, ich habe es nur auf Ratgeberseiten gelesen und bin selbst gespannt ob es funktioniert.

0

Was möchtest Du wissen?