Zu wenig schlaf und trotzdem nicht müde?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das variiert von Mensch zu Mensch - Empfohlen werden 7-8 Stunden.

Aber wie gesagt, der eine braucht 10 und der andere eben 5-6 ;)

Das ist definitiv in Ordnung - Wenn dein Körper dringend Schlaf braucht, holt er sich diesen früher oder später.

Der Eine braucht mehr Schlaf, der Andere weniger.

Ich schlafe auch jeden Tag nur 5-6 Stunden und das reicht mir vollkommen aus, mache das schon gut 20 Jahre, 8 Stunden könnte ich gar nicht schlafen.

Wenn Du mit der Dauer deines Schlafs gut hinkommst, dann mach das ruhig weiter so.

Alte Menschen und Kinder brauchen mehr Schlaf, das ist normal. Also mach Dir wegen Deiner Oma keinen Kopf.

Solange Du fit bist, musst Du Dir wohl keinen Kopf machen. Und das mit den 8h halte ich ohnehin für unsinnig.

Die Sache mit dem Schlaf ist so. 

Der Mensch braucht Tiefschlaf. Die Tiefschlafphasen gehen 1,5h (1h30min).
d.h. wenn man 4,5h oder 6h tiefschlaf hat, ist man ganz fit. 
Wenn man aufwacht während einer tiefschlafphase fühlt man sich müde und kaputt.

Es gibt intelligente tiefschlafmessgeräte die auch puls usw. messen. Die kann man einstellen, dass sie einen nach 6h tiefschlaf aufwecken.

Also richtige Schlafphasen wären 4.5h, 6h, 7.5h. Bis man einschläft kann man noch paar min draufmachen.

Joa geht mir auch so und ich bin 14😜 manche Menschen bleiben ewig im Bett,manche nicht😃

Was möchtest Du wissen?