zu viel fast food gegessenwas jetzt?

6 Antworten

Ja, das war ungesund wie du ja selber merkst, die gute Nachricht ist jedoch dass es dir schnell besser gehen wird wenn du dich von nun an gesund und möglichst naturbelassen ernährst und Sport treibt.

Das war sicher nicht besonders gut für deinen Körper... Eine Möglichkeit wäre ein sogenanntes „Basenfasten“ durchzuführen. Das ist sehr gesund und entgiftet deinen Körper allerdings benötigst du dafür eine starke Disziplin, da es gerade am Anfang nicht besonders leicht ist. Es werden auch Kurse dafür angeboten! Also falls es dein Interesse erweckt hat google einfach mal danach. Es gibt auch Videos auf YouTube dazu. Ich hoffe ich konnte weiterhelfen. Letztendlich musst du wissen ob es was für dich ist... ich kann es nur empfehlen!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Na, wer seinen Körper vor Gewalt misshandelt, braucht sich nicht wundern, wenn dieser reagiert wie ein misshandelter Körper.

Und die Behauptung, dass du nicht wusstest, dass sowas schlecht ist, kannst du dir sparen. Du bist in der Lage, halbwegs sinnvolle Sätze zu schreiben (4. Klasse Grammatik und Rechtschreibung fehlen noch), also müsstest du schon auf nem ziemlich abgelegenen Planeten leben, um nicht mitbekommen zu haben, dass das ungeesund ist.

Gehe zu einem Diätologen oder hole dir einen Ernährungsberater und mit denen machst du dann eine Diät, die dich wieder dünn macht und dich von dem Fastfooddreck wegbringt.

Einen Diätologen.....

1
@JackiedesWabern

Ich glaube es dir doch... Sogar ohne Google zu fragen. Shhhish was gibt es heute nicht?

1
@moha505

Es gibt Leute die dafür zuständig sind, das im MCDonalds alles gleich schmeckt. Das sind Systemgastronomiefachmänner, was zum Teufel?!

1

Ja, das ist normal, und das Risiko für Krebs, Herz-Kreislauerkrankungen und Diabetes Typ 2 geht auf Dauer durch die Decke.