Die Kirschen könnte kommen, zumindest hatten wir die mal.

...zur Antwort

Wenn du dich bisher immer auf deine Tochter verlassen konntest, dann solltest du ihr auch diesesmal vertrauen.

Wenn sie dich enttäuscht, dann hast du etwas dazugelernt. Aber, wie ich das herauslese, denke ich nicht, dass sie das wird.

...zur Antwort

Klar, kannst du mit ihm darüber diskutieren, aber ich denke kaum, dass er seine Meinung ändern wird. Die Akzeptanz zu Transsexualität ist in der Gesellschaft zwar deutlich stärker als noch vor ein paar Jahren, allerdings gibt es immer wieder engstirnige Menschen, die Angst vor den Reaktionen ihrer Mitmenschen haben und deshalb so eine Beziehung ablehnen. Für mich persönlich wäre so eine Beziehung kein Problem, dies kannst du ihm allerdings nicht einreden und solltest du auch nicht versuchen.

...zur Antwort

Das kommt an sich auf den stimulierten Punkt an, die Paraurethraldrüse, aus der bei Frauen die Squirtingflüssigkeit austritt, liegt vor, bzw. leicht über dem G-Punkt. Somit, sollte bei einem rein klitoral verursachten Orgasmus nicht so viel Flüssigkeit austreten, außer die Vibration stimuliert die Drüse mit, durch eine zu starke Einstellung. Außerdem ist es trotzdem von Frau zu Frau unterschiedlich, wieviel Flüssigkeit gesquirtet wird.

...zur Antwort

Beide Parteien, jeweils die Flüchtlinge als auch Großbritannien wird an ihrem Ziel gehindert.

Die Flüchtlinge wollen einen sicheren Standort, da sie meistens aus dem Krieg kommen und die EU für sie ein sicheres Ziel zu sein scheint. Da vor allem auch Nato-Länder in Kriegsfällen zur Stelle sind und eine Schutzmauer umeinander bauen. Die Flüchtlinge werden allerdings durch ständige Auflagen und Sperren oftmals daran gehindert in die EU zu kommen.

Die Briten wollen mit dem System der EU nichts zu tun haben und ihre Unabhängigkeit vorantreiben. Auch sie wurden durch die ellenlangen Diskussionen lange daran gehindert aus der EU auszutreten.

...zur Antwort

Ich versuche das jetzt mal, auch wenn ich ein Mann bin.

Ich sags mal so, wenn jemand bei tiefsinnigeren Themen schnell auf oberflächliche Themen wechselt und sehr forciert auf Treffen isg, denke ich, dass er eher weniger Interesse an dir, sondern an deinem Körper hat.

Wenn jemand zu schnell in die Freundinnenblase wechselt und dich so behandelt als wärt ihr bereits seit Jahren Freunde, wäre das für mich auch ein Warnsignal.

Red Flags sind selbstverständlich auch jedwede Art von Diskriminierung und Hassrede, dass sollte allerdings denke ich logisch sein.

Das ist halt auch nicht ganz einfach, da ich eben ein Mann bin.

...zur Antwort

Bei der Aufgabe C bedenkst du beim Umfang nur eine Seite, brauchst aber beide. Also 2*a - 2b oder alternativ 2*(a-b). Außerdem solltest du um a-b immer eine Klammer setzen, da ansonsten Punkt vor Strich gilt. Der Rest sollte passen.

...zur Antwort

Die Frage ist lediglich, ob du diese überhaupt benötigst, da du die Dosis nicht weißt, gehe ich eher nicht davon aus, dass dir ein Arzt gesagt hat, dass du sie nehmen sollst.

Wenn du sie allerdings trotzdem nehmen willst, wirst du auch keinen Schaden davontragen, wenn du jeden Tag eine nimmst. Wenn es wirklich nur Vitamine sind und kein Zusatzstoff.

...zur Antwort

Das hört man zwar, ist aber bei Mädchen viel verbreiteter und zweitens würde ich das nicht als die Norm sehen. Also Junge und Mädchen vielleicht noch, aber in dem Alter sind die Mädchen meist schon „reif“ genug, um sich auf sowas nicht mehr einzulassen.

...zur Antwort

Schwangerschaftstest nach 30t negativ?

Hey,

Ich habe eine Frage.Wie man aus meinen alten Fragen rauslesen kann bin ich sehr ängstlich und vorsichtig was Verhütung und Pannen angeht.Der GV um den ich mir sorgen mache war am 27.06.Dort wäre der 7te Tag gewesen an dem ich die Pille hätte nehmen sollen(also habe ich da 6 Pillen schon genommen)Eigentlich hätte ich da schon Schutz haben sollen,da ich die erste Pille am ersten Tag meiner Periode genommen habe,jedoch habe ich jetzt Zweifel ob ich sie vielleicht doch zu spät genommen habe und noch ganze 7 Tage hätte warten müssen

Ich hatte eine Blutung,am ersten Tag war ein Tampon voll dann nach 3 Tagen nichts mehr(Abbruchblutung der Pille)Ich kann halt nicht ganz sagen ob das eine normale Menge war,da es meine erste abbruchblutung war

heute habe ich um 17:00h einen Früh-Schwangerschaftstest gemacht da ich wieder seit mehreren Tagen mit Übelkeit und schmerzenden Brüsten zu kämpfen hab.Ca eine halbe Stunde davor habe ich nochmal ein Glas Wasser getrunken(ansonsten 4stunden lang nichts)

der Test war negativ.Ich bin aber der Meinung das wenn man den Test gegen eine Lichtquelle hält(Tischlampe oder helles Fenster) man ganz ganz leicht einen Strich sehen konnte.Mein Freund meinte da war nichts.

Kann es denn sein dass ein Frûhschwangerschaftest nach einem monat am Abend trotzdem nur ganz leicht anzeigen kann oder kann ich mir was das angeht relativ sicher sein dass ich nicht schwanger bin?(Da ja eigentlich solche Tests sehr sensibel sind und nach 30 Tagen der Wert doch auch am Abend über 10 sein sollte oder?)

ich würde morgen früh nochmal einen normalen Test machen,kann ich da auf das Ergebnis vertrauen oder muss ich ein paar Tage warten?

Ich bin grade sehr aufgelöst und muss etwas meine Angst bekämpfen,deswegen auch die Frage.Es wäre lieb wenn jemand schnell antwortet

...zur Frage

Du kannst ja mal das Ergebnis hier reinschicken, vorausgesetzt du hast ein Smartphone mit einer guten Kamera, dann könnte man abgleichen, ob da ein Strich zu sehen ist.

...zur Antwort

Du hast doch sicher ein paar Freundinnen in der Klasse, ihr könnt gemeinsam zu ihr gehen und ihr das sagen, das ist auch wichtig für eine Lehrerin zu wissen.

...zur Antwort

„Nach der zweiten Impfung ist die Antikörperantwort zehn- bis 20-mal stärker als nach der ersten Impfung. Daraus schließen die Wissenschaftler, dass der Impfschutz ohne zweite Impfung nicht so lange anhalten könnte.“

Quelle: https://www.google.at/amp/s/www1.wdr.de/nachrichten/themen/coronavirus/corona-impfung-faq-doppelimpfung-100.amp

Zeitaufwand des Herausfindens: 31,7 Sekunden

...zur Antwort

Einem Menschen da rauszuhelfen ist ganz schwer, aber ein Gespräch mit der ganzen Familie kann, aber muss nichts helfen. Wenn ihr euch wirklich mal einen Abend zusammensetzt und ihm sagt, er muss das nicht tun, ihr könnt auch mit weniger leben und das es euch wichtiger ist, dass ihr euren Papi lachen seht als das ihr das neueste Handy zu Weihnachten bekommt. Wie gesagt, das kann funktionieren, muss es nichtY

...zur Antwort

Klingt nach was psychischem, da könnte man nen Psychiater mal in Betracht ziehen, das klingt zwar immer nach: „Oh nein, ich bin Psychopath und quäle in meiner Freizeit ostasiatische Pfeilgiftfrösche in meinem Keller“, aber ein Psychiater ist auch nichts anderes als ein Arzt halt für seelisches Kranksein, genauso wie wenn du mit ner Erkältung zum Arzt gehst, kannst du mit nem psychischen Problem zum Psychiater gehen.

...zur Antwort