zeit vergeht so schnell warum?

13 Antworten

Der Eindruck, die Zeit würde schnell vergehen, hat nur indirekt etwas mit dem Alter zu tun. Der unmittelbare Grund liegt in der Erinnerungsdichte - wenn unsere Tätigkeit über mehrere Wochen hinweg mit wenigen Worten beschrieben werden kann - etwa als "Alltag", gibt es auch nicht viel, an das man sich erinnern kann. Obwohl man ständig beschäftigt war, erledigte man seine Aufgaben so routiniert, dass man sich kaum dessen bewusst machen musste.Das Gegenteil von routiniertem "Abhaken" von Aufgaben ist das Trainieren und Einüben neuer Ideen und Praktiken: das Lernen. Die typische Biographie eines Bewohners der westlichen Welt konzentriert das formale Lernen auf die ersten 16-24 Jahre. Aber auch das Lernen außerhalb von Schule, Uni und Beruf findet bei den meisten Menschen in diesem Zeitraum statt: vermutlich macht man mit zwanzig Jahren im Durchschnitt mehr neue Bekanntschaften - und lernt damit mehr neue Ideen kennen - als mit vierzig Jahren.Auch im Rentenalter kann man das Zeitempfinden eines Jugendlichen haben, denn lernen können wir das ganze Leben lang; schließlich vergessen wir ja auch eine Menge, weshalb es immer "Raum" im Hirn zu füllen gibt.

Eben habe ich noch am Frühstückstisch gesessen und nun ist es Abend! Wo ist nur die Zeit geblieben?

Viele Menschen sagen, daß es ihnen so geht, wenn sie älter werden, ich selbst kenne das ja auch - aber ich glaube, dass das erlernt ist in der zivilisierten Welt, wie sie heute ist und dass es daran liegt: Als Kinder hatten wir noch wenig(er) "Pflichten" und haben noch nicht so viel tun können (wie die Erwachsenen) und hatten also den subjektiven Eindruck, daß wir viel Zeit hatten, manchmal auch Langeweile. Aber je größer und verständiger wir wurden, desto mehr Dinge konnten wir tun; in Beruf und Partnerschaft gabs dann noch mehr zu tun und so stellt sich im Laufe der Zeit der Eindruck ein, daß uns geradezu die Zeit "wegrennt". Vielleicht müssten wir uns einfach - mal wieder - mehr Zeit für uns NEHMEN (?)

Warum vergeht die Zeit langsamer, wenn man sich schneller bewegt?

"Wenn ich mich mit, sagen wir, halber Lichtgeschwindigkeit durchs Weltall bewegen würde und du hättest ein so tolles Teleskop, dass du die ganze Zeit auf meine Uhr gucken könntest, die ich dabeihabe, dann tickt aus deiner Perspektive die Uhr viel langsamer."

Diesen Satz habe ich auf einer Seite gelesen, auf der es darum ging, wieso die Zeit langsamer vergeht, wenn man sich schneller bewegt. Ich verstehe aber nicht wieso, für mich erscheint das völlig unlogisch und den Satz verstehe ich überhaupt nicht, er ist auch nicht einmal näher erklärt.

Könnt ihr mir erklären wieso die Zeit langsamer vergeht, wenn man sich schneller bewegt?

...zur Frage

Warum vergeht die Zeit für einen Menschen subjektiv langsam, wenn er sich langweilt und wenn er

etwas zu tun hat, dann vergeht die Zeit schnell?

Eigentlich vergeht die Zeit ja immer gleich schnell, egal ob man sich langweilt oder etwas zu tun hat.

...zur Frage

Wenn man müde ist, vergeht die Zeit dann langsamer?

Vergeht bei Müdigkeit die Zeit schneller oder langsamer?

...zur Frage

Zusammenhang zwischen Zeit und Masse

Ich kenne zwar mittlerweile den Zusammenhang zwischen Zeit und Bewegung, aber den zwischen zeit und Masse sehe ich nicht. Warum sorgt Masse dafür das die zeit langsamer vergeht?

...zur Frage

Warum vergeht die Zeit so schnell und warum ist das Leben so kurz?

...zur Frage

Warum vergeht die Zeit gefühlt so schnell?

Ich habe irgendwie was Gefühl die Zeit richtig schnell. Früher habe ich ein Jahr als richtig lang empfunden, jetzt aber nicht mehr. Alles ist irgendwie schnelllebiger geworden. Kommt dieses Gefühl aufgrund des zunehmenden Alters oder woran liegt das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?