Zanderfilet in Alufolie auf den Grill?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

auf jedenfall die alufolie mit etwas öl einreiben.

zanderfilet von beiden seiten salzen und pfeffern und auf die alufolie legen.

dann frische kräuter drauf, zb petersilie, rosmarin, thymian, dille, ... - je nachdem was dir schmeckt.

dann noch ein paar knoblauchscheibchen, falls schärfe gewünscht ne kleine chilischote, ne zitronenscheibe und vielleicht noch etwas öl.

die folie gut verschliessen und am grill ca. unter wenden ca. 15 min grillen.

dazu schmeckt dann kräuter/knoblauch/zitronenbutter, frischer zitronensaft, ...

Was für Öl soll ich nehmen? Hab nur Olivenöl. Danke für deine Antwort!

0

Bei Zander etwas Öl bzw. anderes Fett. Butterina bietet sich an. Kräuter kann es nicht genug sein, aber keine dominanten wie Majoran, Dill... die bitte nur in Spuren. Ein Spritzer Zitrone könnten den Gaumen auch reizen. Zander ist relativ strak, aber auf Senf oder Knoblauch würde ich verzichten. Honig finde ich ekelig, würde aber passen. Und bitte bitte, nur kurz sehr heiss, dann an den Rand und ganz langsam so bei fast 76 Grad Celsius garen.

Gibt auch einen Trick, nach dem Angaren, nochmals richtig fett mit Folie umwickeln, dann kannste mehr auf den Grill bringen.

0

Danke Dir...:-)

0

Am besten wird es wenn du den Fisch in Portonsstücken mit deinen ganzen Kräutern und Gewürzen nebst etwas Fett (Butter oder Speiseöl) in Folie einschweißt und in Wasser vorgarst. Danach auspacken und ganz kurz in der Pfanne anbraten.

Was möchtest Du wissen?