Zahnspange bekommt man das Geld immer zurück?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

1) Nein. Den Eigenanteil kriegt man bei erfolgreichem Behandlungsabschluss zurück. Allerdings ist das möglicherweise schon vor Ablauf der zwei Jahre Retention. Immerhin standen die Zähne mal gerade. Das müsst ihr mit dem Kieferorthopäden und der Krankenkasse klären.

2) Siehe Antwort 1. Dein Kieferorthopäde wird dir nicht auf ewig hinterherrennen und dafür sorgen, dass deine Zähne gerade sind. Du hattest eine Chance auf gerade Zähne. Wenn dir das nicht wichtig genug war, ist das dein Problem. Auf eigene Kosten kannst du dir jederzeit eine neue Spange einsetzen lassen. Ob dein Kieferorthopäde aber Lust dazu hat, wird er entscheiden - immerhin scheinst du ja nicht supergut mitgearbeitet zu haben, und jahrelange Arbeit für nichts ist auch für den KFO nicht befriedigend.

Man bekommt das Geld nur zurück, wenn man die Behandlung vollständig durchgezogen hat. Wenn jemand die Spange nicht trägt, bekommt er zu Recht nichts zurück.

Geld zurück wegen nicht tragen .. eigenverschulden .. nein.. der betroffenen wird dan wohl noch jahre die Spange tragen, und noch mehr Geld  zahlen müssen.

Die Selbstbeteiligung wird nur erstattet wenn die Behandlung erfolgreich abgeschlossen wird.

Nur wenn man es richtig trägt und pflegt 

Was möchtest Du wissen?