WWelche Fähigkeiten passen zu meinen Bösewichten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mit Gedanken und Handlungskontrolle hast du eigentlich die wichtigsten bereiche zur gewaltvollen Beeinflussung von Menschen schon abgedeckt. Was dir vielleicht noch fehlen würde wäre 'Verführung', aber das ist relativ lasch im Gegensatz zu den anderen Fähigkeiten (und auch ziemlich ähnlich).

Du könntest ja einen der Eigenschaften auf den Bösewicht überschreiben. Um beide relativ gleich Stark zu machen.

Oder was dir helfen könnte wäre z.B. Kontrolle dafür über andere Wesen, menschenunähnliche Wesen wie z.B. Tiere oder halt Fabelwesen ( was halt in der Geschichte vorkommt)

'Immunität ' wäre auch eine Möglichkeit, also unbeeinflussbar von den Fähigkeiten deiner Protagonisten oder anderen Kräften oder auch vorm Tod. Dazu könntest du dann noch eine kleine Fähigkeit, oder echt gute Kampfkunst/ Kampffähigkeit zudichten. Oder starke Intelligenz oder eine Starke Selbstverliebtheit, großes Ego. 

Tote zum Leben erwecken und als Armee nutzen oder Diener oder so. wie Geister beschwören.

Wie der Tod, jemanden berühren und der stirbt.

Oder Geschwindigkeit.

Verwirrung finde ich auch sehr gut. Andere in die Irre führen. In den Wahnsinn stürzen.

Kräfte rauben und auf sich selbst übertragen. Lass einfach die Gedanken schweifen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Evt. die Macht über List und Täuschung. Gemeint ist: Er hat die Macht Illusionen zu erschaffen die nicht real sind um so andere Menschen in die Irre zu führen.

Ein andere guter Schurke wäre ein genialer Taktiker der immer weiß was der nächste Schritt seines Gegenspielers ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Macht über Schatten/Dunkelheit?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?