Wurden Brieftauben bereits dazu genutzt um Drogen etc. über Grenzen zu schmuggeln?

31 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hab Ich schonmal gehört und auch eine Doku gabs mal vor einigen Jahren! War glaub Ich in den USA in einem Gefängniss wo sich einige Gefangene durch Außenstehende mit der Methode, Kokain ins Gefängniss verbrachten! Ist aber nach ner Zeit durch die Werter aufgeflogen! Ich glaub die Doku kam mal in den 90ern! Außerdem wurden Brieftauben schon im 1 Weltkrieg für ähnliche Zwecke benutzt! Es ist glaube Ich keine große Seltenheit, mit der Methode, Drogen(meist Kokain) zu schmuggeln! Da Sie nicht viel Gewicht transportieren können, werden Sie eben meist mit Kokain bestückt, da es schon in geringen Mengen viel kostet und wenig wiegt!

Danke für den Stern, und Gruß....

0

und was wenn die taube die drogen verliert .. über den feld fliegt und dann in boden versickert....dann gibts drogen ernte.....

0

Gefängnis? Scheint mir unwahrscheinlich, denn Brieftauben fliegen immer nur nach Hause (finden instinktiv ihren Heimatschlag), werden also vorher woanders hingebracht und frei gelassen.

0

Das würde bei vielen Grenzen doch ger nichts bringen, ich wohne z.B. in der nähe von Holland und hier wird man meistens in der Nähe der Grenze bis zu 10km weiter weg kontrolliert. Und dann müsste man die Taube ja schon genau auf diese Strecke trainiert haben, denn ich glaub nicht das die 10 unbekannte km fliegt und dann noch ankommt.

Tauben schaffen bis zu 1400km. Die 10km flattern die mit dem linken Flügel ab ;-) uuuuund man muß sie auch nicht trainieren, denn sie fliegen immer wieder zu dem Ort zurück an dem sie geschlüpft sind.

2

Genau sie Fligen an ihren Geburtsort oder Platz zurück egal wie weit ich hatte mal Tauben ! und habe das getestet.

1

Wurde schonmal versucht :) hier ich wohne an der grenze zu Holland :) Ein Mann der eine Taubenfarm ( oder ähnliches hat) wurde mal durchsucht mit erfolg! Viel bringt ein das nich!

Der muß sich ja sehr dämlich angestellt haben.

0
@peter678

ne eigtnlich nicht! Soweit ich weiss haben die den nur erwischt durch die erkennungsmarke am Fuss der taube!

0
@Muchacho47

Des ganze fliegt ja dann quasi die ganze zeit mit perso durch die gegend, weil die taube ja über die marke "adressiert" ist

0

nein

die tragkraft der tauben ist zu gering. um nennenswerte mengen transportieren zu können wären 1000de tauben nötig, und der Transport der tauben ins startgebiet fällt den grenzern auf (die sind nicht dumm). ,))))

schon allein durch die Tatsache, dass die Tauben über die Grenze bebracht werden ohne an einem Wettbewerb teilzunehmen machen sich die Züchter verdächtig und werden überwacht und sooo viel können Zuchttauben auch nicht tragen.

Was möchtest Du wissen?