Wüstenrennmaus knittert mit Zähnen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, und was sagt der Tierarzt?

Zu dem solltet ihr schleunigst gehen, notfalls auch in die Tierklinik, wenn jetzt keiner mehr erreichbar ist.

Gerade bei älteren Mäusen kann es oft vorkommen, dass einer oder beide Zähne oben oder unten abbrechen / ausfallen und anschließend nicht mehr nachwachsen. Dadurch schießen dann die gegenüberliegenden Zähne “ungebremst” nach oben, weil auch nicht mehr richtig genagt werden kann, und das verursacht nicht nur Druckschmerzen, sondern auch häufig Schwierigkeiten beim Fressen.

Bei unseren beiden Rennmäusen sind beide oberen Zähne einfach ausgefallen. Jetzt müssen die verbliebenen regelmäßig (alle sechs Wochen) gekappt werden, aber ansonsten können sie sehr gut fressen und sind topfit - man muss ihnen halt alles klein mörsern / drücken, sie fressen auch mal weiche Brotstückchen oder (ungesalzte!) gekochte Nudeln / Reiskörner.
Gerade in der Gewöhnungsphase, wenn die Tiere ihr(e) Zähnchen noch ganz frisch verloren haben, können sie aber Schwierigkeiten haben, sich an die kleinen Futterteile heranzuwagen. Einfach, weil sies so nicht kennen. In dieser Zeit haben wir auch in Absprache mit dem Tierarzt Obst wie Banane (!) oder Erdbeere gegeben, einfach damit unsere Mäuschen zumindest ein bisschen Energie bekommen.

Die Mäuse sind erst 1,5 Jahre alt. Aber der obere Zahn wächst langsam nach. Vielen Vielen Dank!

1
@PCGamer842

Ja gut, aber so wahnsinnig jung ist das für Rennmäuse jetzt auch nicht mehr. Egal wie, ab zum Tierarzt!

1

Geh mal schnell zum Tierarzt !

Ist es was schlimmes?

0

Was möchtest Du wissen?