Würdet ihr das eigene Leben für euer Haustier opfern?

14 Antworten

Finde die Frage irgendwie auch nicht wirklich "logisch". Ich denke, wenn jemand / ein Tier für einen Menschen wichtig ist, würde man alles für ihn / es machen. Es kommt ohnehin auf den Menschen und seinen Charakter  drauf an.
lg :)

Nein. Ein Ding das man bei der Feuerwehr sehr früh lernt ist Güterabwägung. Und mein Leben verglichen mit dem eines Haustieres (bei mir eine Katze) scheint mir kein guter Tausch. Ich kann aber nicht leugnen, dass ich mich für sie durchaus in Gefahr begeben würde.

Nein, denn was sollten meine 5 eigenen und die 3 Strassenkatzen ohne ihren Dosenöffner anfangen? Es gäbe hier, vor allem im Winter niemanden weit und breit, der sie füttern würde und Mäuse gibt es der vielen Strassenkatzen wegen auch nicht gerade viele.

Ich kenne ehrlich gesagt nur einen Hund hier bei mir, der sein Leben für sein Herrchen Opfern wollte. Aber ob man es andersrum machen würde? Ich selbst habe keinen Hund aber da gibt es sicher Menschen (auch wenn Hunde versuchen werden den Menschen zu retten!)

Ich könnte ohne meine Jungs (2 Kater) nicht leben... Niemals von Häher jederzeit! Denn ich würde es mir nie verzeihen wenn sie wegen mir sterben würden!

Ich sehe das auch so, ich habe selbst einen Kater den ich wirklich über alles liebe, mehr als meine Familie um ehrlich zu sein & ich wäre für mein ganzes Leben nur noch traurig, niemand könnte ihn ersetzten, wirklich niemand.

0
@theasker2000

Ja, genau so was meine ich! Wer ein Haustier hat und es liebt versteht das glaub ich! Die Tiere sind immer da, trösten einen und lieben einen... Egal was man macht und wer man ist! 

0
Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zu Erziehung und Verhalten im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?