würdet ihr diese zacken bei enten im schnabel als zähne durchgehen lassen?

6 Antworten

Diese Horn"zähne" oder -lamellen werden gebraucht, um das Wasser von der festen Nahrung abzutrennen - sozusagen zum Filtern.
Deshalb nennt man diesen Schnabel auch Seih- oder Siebschnabel.

Bei den Sägern, die auch zu den Entenvögeln gehören, sind diese Lamellen zu spitzeren "Zähnen" ausgebildet, daß damit auch die Fischbeute besser gehalten werden kann.

Zähne im herkömmlichen Sinne sind sie aber auch nicht.

Das sind keine Zähne. Es sind raue und spitze Hornplatten, damit das Essen besser aufgenommen werden und im Schnabel gehalten werden kann. Brotrkumen oder sogar Nüsse werden mit dem Schnabel geknackt und zerkleinert. Die Hornplatten dienen nur als "Haltevorrichtung" für Nahrung.

Als Biologe solltest du eigentlich wissen, dass das keine (!) Zähne sind.

Ich verstehe auch nicht, wie man über ein solch banales Thema lange Diskussionen mit Zahnärzten führen kann.

Hätte da schon lange das Thema gewechselt.

Gibt interessantere Themen !

Nope das sind nunmal keine Zähne sondern einfach nur die Form des Schnabels ...

finde ich auch! allerdings haben meine eltern gesagt: ddient zur essenszerkleinerung also zähne. unsinn, oder?

0
@Abrissbirne15

Es gibt auch Pflanzenfresser die mit, mit Haut überspannten Knochen, ihre Nahrung zermahlen - nennt man die Knochen dann auch Zähne ? 

0
@chris4king1

das klingt ganz schön gruselig und nach planet sonstwo aber ja nein das sind dann ja knochen. keine zähne.

0

nein es sind keine Zähne sondern Hornplatten😘😇

Was möchtest Du wissen?