Ws ist eine Zeilenbrechung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

 Wie Heide2012 vermute auch ich, dass mit dieser "Zeilenbrechung" das Enjambement = Zeilensprung oder Versbrechung   gemeint ist:

Mit einem Dach und seinem Schatten dreht
sich eine kleine Weile der Bestand
von bunten Pferden, alle aus dem Land,
das lange zögert eh es untergeht (Rilke, Das Karussell)

oder scherzhaft:

Hans Sachs war ein Schuh-
macher und Poet dazu.

"Zeilenbrechung" ist hingegen in der Poetik sehr rar und bedeutet  jenen Text, der in einer Zeile steht und dabei sprachliche Einheiten nicht unbedingt berücksichtigt.

Zeilenbrechung“ wird etwa benutzt bei der Beschreibung altdeutscher Übersetzungen aus dem Lateinischen, z.B.
Arne und Ernst Dittmer, Studien zur Wortstellung - Satzgliedstellung in der althochdeutschen Tatianübersetzung, Göttingen 1998:

S. 23: Die beiden Texte müssen sich zeilenweise entsprechen, die lateinische Zeilenbrechung muss von dem Übersetzer respektiert werden, d.h., innerhalb der Zeilengrenze darf der Übersetzer Wörter umstellen oder einsetzen, oder eine andere Konstruktion wählen - er darf aber keine althochdeutschen Wörter in eine folgende Zeile rücken oder aus einer folgenden Zeile umstellen

S. 24:
Wir wollen die Zeilenbrechung durch die zeilenweise Aufstellung - wie in der Ausgabe von A. Masser12 - oder einfach durch einen Schrägstrich angeben, so zum Beispiel 391,14-16 

gangente thie iungoron /  tatun so gibot  /  in ther heilant

https://books.google.at/books?id=ypQikYLl3QEC&pg=PA145&lpg=PA145&dq=Zeilenbrechung&source=bl&ots=GePgeWSR70&sig=ZY6SK212uJdaPfmyZOpeAziVTGI&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwia8rne9dPRAhUIShQKHSdBBDMQ6AEILDAD#v=onepage&q=Zeilenbrechung&f=false

--------------------------------------

Den Begriff „Zeilenbrechung“ gibt es allerdings auch in einem anderen Sinn, jedoch nicht in der Poetik (Lyrik), sondern im Mediendesign: 

Definiert wird dort die Zeilenbrechung als Fähigkeit einer Schriftart,  das lesende Auge stets  in der Zeile zu halten und das Abgleiten nach oben oder unten zu verhindern.

Könnte es sein, dass da die Begriffe etwas durcheinandergeraten sind?  Frag nach! Das kann dir doch nicht schaden, eher im Gegenteil!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Oubyi
21.01.2017, 20:46

DH!
Als Beispiel ist mir da gerade noch spontan die letzte Strophe von Rilkes "Der Panther" eingefallen:

Nur manchmal schiebt der Vorhang der Pupille
sich lautlos auf
-. Dann geht ein Bild hinein,
geht durch der Glieder angespannte Stille -
und hört im Herzen auf zu sein.

0

Ich glaube du meinst "Enjambement", ein Stilmittel, das auch
Zeilensprung oder Versbrechung genannt wird.

Lies dazu aufmerksam hier, es gibt dort auch gute Beispiele:

http://wortwuchs.net/stilmittel/enjambement/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?