Wozu gibt man die Parametergleichung einer Ebene an?

2 Antworten

Die Parameterdarstellung einer Ebene im R^3 ist tatsächlich umständlicher als die Normalenform. Vorteil: Man kann direkt den Aufpunkt sowie die beiden Richtungsvektoren ablesen, ansonsten sollte man eher die Normalenform benutzen.

Schau Dir http://www.gerdlamprecht.de/Liniendiagramm_Scientific_plotter.htm

an. Ab Beispiel 10 werden Grafiken komplizierter.

Einfachste Beispiel ist der Kreis: im normalen Diagramm müsste man 2 (bzw. 4 für jeden Quadranten) Funktionen benutzen.
In der Parameterdarstellung sind es sin(x) und cos(x) mit Radius = Faktor

Oder das Herz: als Parameterdarstellung einfacher...

vereinfachte Antwort: weniger Formeln für kompliziertere Grafiken...

Was möchtest Du wissen?