Wozu brauchen Flugzeuge Scheinwerfer? ...

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

die Piloten grüßen sich damit während des Fluges.

Hallo. Das hat natürlich mit Orientierung für das Cockpitpersonal zu tun aber dient auch als Orientierung für außenstehende Menschen. Ein Flugzeug ist ja mit einigen Lichtquellen ausgestattet. Wenn ein Flugzeug auf die Startbahn zum Start rollt, schaltet der Pilot von dem normalen Rollscheinwerfer am Boden zum Start zusätzlich die grelleren Landescheinwerfer an. Dies dient zur Identifikation, falls sichtbar für den Tower" Wir haben jetzt Schub gegeben", nachts zur optimaleren Ausleuchtung der Bahn und auch zum Abschrecken von Vögeln bei Start und Landung durch das grelle Licht, denn logischerweise wird auch der Landescheinwerfer bei der Landung wieder eingeschaltet, aus den gleichen Gründen. Das rote blinkende Licht ober- und unterhalb des Rumpfes signalisiert dem Bodenpersonal, dass die Triebwerke laufen oder gerade hochfahren. Das rote und grüße Positionslicht markiert die Tragflächenenden und somit die am weitesten vom Rumpf entfernten Punkte. Als letztes gibt es die "Strobelichter", die nur während des Fluges zur besseren Sichtbarkeit für andere Flugzeuge dienen. Sie blinken im Sekundentakt grell an den Tragfläschenspitzen auf.Sie sind auch meist das erste, was man bei einem hochfliegenden Flugzeug vom Boden aus erkennen kann. Sie werden angeschaltet, sobald der Kapitän die Starterlaubnis bekommen hat. Guten Flug!

Es gibt viele gründe bzw. weil im nebel oder in der nacht kann mann es erkennen an den scheinwerfern und dem piloten sagen in welcher richtung der Flughafen ist und damit sie auf dem boden sehen konnen wo das richtige Gate ist.

Was möchtest Du wissen?