Wozu benutzt man dieses Blatt auf der Nase eines Pferdes?

Wozu nimmt man sowas? - (Pferde, Reiten)

4 Antworten

Hallo,

Das Nasenpflaster ist sehr stabil und fest und verhindert das Einfallen der Nasentrompeten bei starkem Unterdruck durch die "saugende" Lunge. Einer Querschnittsverkleinerung des Nasenkanals wird somit vorgebeugt und das Pferd kann leichter Luft in die Lungen einziehen, ermüdet also langsamer.

Es ist quasi das Gegenteil einer "Nasenklammer"...

Auch wenn das Ding klebt, handelt es sich nicht um ein "Tape" im klassischen Sinne, da es nicht indirekt wirkt.

Man könnte dem Pferd auch 2 große Röhrchen in die Nase stecken. Hätte den gleichen Effekt, würde das Tier aber wohl nicht so toll finden ;)

LG - Feivel


Dieses Blat nennt man "Nasenklebeband/Tape".

Ich kenne dieses von sämtlichen Distanzsportarten mit dem Pferd, aber auch in der Vielseitigkeit wird es immer populärer.

Der Klebestreifen zwischen den Nüstern soll die Atemfunktionen des Pferdes bei Hochleistung unterstützen.

(Ähnlich wie die Nasenpflaster die im Hochleistungssport bei Menschen verwendet werden.)

Den genauen Effekt kann ich dir allerdings nicht erklären und beschreiben.

Der Nüstern-Bereich ist getapet. Das Pferd soll damit besser Luft bekommen.

LG

Korrekt, sieht man bei menschlichen Sportlern auch, dass man mit Tapes hier Wirkung erzielt / zu erzielen versucht.

Die Zäumung hingegen hab ich jetzt noch nicht durchschaut ;-) Vielleicht liegt letzteres ja an der Größe des Bildes bzw. dem Bildwinkel zum Pferdekopf.

4

Was möchtest Du wissen?