Wovon hast du gedacht, dass du es nie können würdest?

12 Antworten

Führerschein weil ich nie in einer Schule war und mir das nicht zu getraut habe. Es gab dann so Fragen wie Bremsweg berechnen und da meinten die Leute, lern das einfach auswendig, brauchst du später sowieso nicht und ich meinte, nein ich möchte das verstehen. Nachher kommt eine ähnliche Frage die aber eine andere Antwort hat. Ich möchte das alles kapieren und nicht auswendig lernen. Hab von morgens bis abends , jeden Tag nichts anderes gemacht, außer büffeln. Das wurde mit 0 Fehler belohnt, darüber habe ich mich sehr gefreut. Hab mir solche Mühe gegeben. 😊

Die C-Dur Etüde op. 10/1 von Chopin zu spielen. So halbwegs kann ich sie jetzt zwar, aber ganz richtig werde ich sie nie zustande bringen. Meine Hand ist zu klein für die Spannweite, die das braucht. Wenn ich das Stück zu lange spiele, tut das weh.

Auf Populisten, Grenzwissenschaften, Verschwörungs-A-Löcher a la

Alpenparlament, Erich von Däniken, 23, Illuminatentum, Maya 2012, NuoViso, Lichtarbeit (kontextbezogene Verunglimpfung) und Konsorten hereinfallen zu können, ergo propagiert zu haben von meinen Halbwahrheiten gestützt

Alt werden.

Bei meinen Risiken als Fallschirmjäger der légion, meinen knapp überlebten Krankheiten und Unfällen als Zivilist habe ich nicht damit gerechnet älter als 70 zu werden.

Englisch sprechen und schreiben und verstehen.

Als Kind damals kam mir das übel schwer und heute weiß ich das es wohl die kleinste Sorge war die ich hatte.