Woran erkennt man, ob man ein Werwolf ist?

13 Antworten

Hallo erstmal.
Ich bin auch ei werwolf, ich kann dir keine 100% antwort geben da ich noch etwas unerfahren bin.
Also ich habe es gemerkt:
Das ich manchmal das verlangen habe auf allen vieren zu laufen. Ich habe auch manchmal das verlangen zu jagen also wie ein wolf. Wenn ich den mond anschaue kann ich nicht aufhören ihn anzuschauen.
Ich heuele wie ein wolf. Und ja
So WAR es bei MIR. ( so habe ich es rausgefunden)

Lg Jungwolf 13

Na klar gibt es Werwölfe.

Man erkennt sie ein einer Sache sehr sicher.

Suche ein überfahrenes Tier auf der Landstraße, und reibe es dem Verdächtigen über seine Stirn. 4 mal vom linken Ohr zum rechten.

Dann muss er 3 mal seine Stirn gegen die Rinde einer Eiche stossen,und wenn jetzt seine Ohren lange Haare bekommen,dann nimm ihn in den Arm.

Du hast einen gefunden.

Ein Werwolf ist in seiner Menschengeatalt wie ei normaler Mensch. 

Wenn du einer bist, spührst du bei nächstem Vollmond ein wunderbares gefühl in dir und du fängst an dich zu verwandeln.

Und Werwölfe sind nicht wie im Film. Die Verwandlung scherzt nicht und du hast die Kontrolle über deinen Körper. Ausserdem kannst du dich dann wenn du weist wie auch verwandeln wenn es nicht Vollmond ist

Kommt drauf an welche rasse.

0

Genau wie man erkennt ob man ein Wertiger, Werlöwe, Werlopard, Werhyäne, Werbär, Werdelfin, Werhai oder Werschlange ist. In dem man sich in eines dieser Tiere verwandelt. Von allen diesen Tieren gibt es die Mythen daß sich sich in Menschen verwandeln können oder umgekeht je nach Kultur und Gegend. Es gibt natürlich nicht wirklich solche Wertiere.

Wenn du oder andere regelmäßig bei Vollmond das Bettchen um Mitternacht verlassen, in die Wälder ziehen, so sie vorhanden sind und dort wie wilde drauflos heulen, dann hat man es gewiß mit einem Werwolf zu tun. Der ruft bestimmt dort nach den Wenwölfen, den Weswölfen und weiteren grauen Isegrimme.

Was möchtest Du wissen?