Woran erkennt man eine koffeinempfindlichkeit?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Jeder Mensch reagiert auf Koffein - mal stärker, mal schwächer.

Darüber hinaus gibt es den Zusammenhang mit Nachtschattengewächsen:  Kaffee gehört ebenso wie die Teepflanze zu dieser Gruppe.

Wie alle Nachtschattengewächse beeinflusst der Genuss den Stoffwechsel negativ.   Bei Erkrankungen der Schilddrüse sowie Arthritis (Gelenkentzündung) und Arthrose beeinflussen Nachtschattengewächse die Entzündungstätigkeit im Körper - auch, wenn man diese Krankheiten NOCH nicht hat.

Es wird daher empfohlen, Kaffee und schwarzen Tee zu meiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du empfindlich darauf reagierst...die Art der Auswirkung kann bei jedem anders sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?