Wohnen in Augsburg - Soziale Brennpunkte?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, bin aus Augsburg und als einziges fällt mir Oberhausen ein, wo ich nicht wohnen wollte.

Nachtrag: Stadtbergen wäre sicher sehr schön, etwas außerhalb, aber dennoch direkt mit der Straßenbahn zur Uni ohne Umsteigen

0

Augsburg-Oberhausen ist eigtl das schlimmste...90 % nur Ausländer und joa.alles ziemlich heruntergekommen (zwar nicht alles aber der großteil und gegen Ausländer habe ich auch nichts ),  wo es sich gut lebt is zb Augsburg-Firnhaberau, Augsburg-hochzoll mit dem gigantischen Kuhsee, oder etwas ländlichere Gemeinden

Augsburg-Göggingen ist zu empfehlen, ist eine schöne Wohngegend und dort hat es auch ein Studentenwohnheim und liegt relativ nah an der Uni

Göggingen ist zwar nah mit dem Auto, aber wenn man mit öffentlichen Nahverkehr zu Uni will recht umständlich

0

Hubschrauberrundflüge über Wohngebiete erlaubt, wie dagegen vorgehen?

Hallo zusammen,

wir wohnen seit lanegem in einem ruhigen Wohngebiet am Rande einer kleineren Stadt. Seit kurzem fliegen am Wochenende im 10 Minuten Takt von ca. 12:30 Uhr bis zum zum Einbruch der Dunkelheit regelmßig Hubschraube über unser Wohngebeient, und drehen dort ihre Runden. Dies ist teilweise soh laut, das man sich auch bei geschlossenem Fenstern nicht mehr unterhalten kann. Draus sich gemütlich erholen ist bei dem Lärm sowieso nicht mögkich, zumal man sich auch immer von denen beobachte fühlt.

Warum wird soetwas genemigt, und hat man überhaut eine Mögöichkeit, gegen solche Lärmbelästigung zu wehren? Warum müssen Rundflüge überhautpt über Wohngebiete erfolgen?

...zur Frage

Wie finde ich eine Wohnung in einer weit entfernten Stadt?

Hallo liebe Community,

ich hab jetzt ca. 3 Monate bis ich zu meinem Ausbildungsbeginn in eine andere Stadt (600km weit entfernt) ziehe. Nun weiß ich aber nicht wie ich mit meiner Wohnungssuche beginnen soll.

  1. Habt ihr Tipps wie ich vorgehen soll? (Online nach Wohnungen schauen, ein Wohnungsgesuch aufgeben etc.) Das Problem ist eben, dass mir Mund-zu-Mund Propaganda nichts bringt, da ich in der neuen Region niemanden kenne und so meine Auswahl an Wohnungen schonmal beschränkt ist.

  2. Wie soll ich Wohnungsbesichtigungen managen? Die Fahrt- und Übernachtungskosten würde ins Unermessliche steigen, wenn ich 3-4 mal extra wegen Besichtungen so weit fahre.

Danke im vorraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?