Woher stammt das Wort "super". Kommt es aus dem Deutschen oder Englischen?

5 Antworten

Es kommt aus dem Lateinischen und bedeutet "oben" bzw. "darüber".


Wort Super stamm aus Lateinisch, aber wenn wir das richtig analysieren!! Welche Sprache kann dieses Wort ein Bedeutung geben? Ich habe ein ganz einfaches Erklärungen.

Albanische Sprache ist eine sehr alte Sprache, die leider sehr wenig nachgeforscht wird, aber ich finde nur bei diese Sprache den Bedeutung für super oder süper.

super oder syper

su, sy ( Auge ) alb. per ( für )

also genau gesagt Auge für das haben, den super sagt Mann wenn was ganz schön ist oder mehr als gut.



Stammt aus dem Lateinischen und steht für "darüber".

Englisch ist eine arme Sprache, die von allen Kultursprachen die simpelste Grammatik aufweist und die meisten Lehnworte enthält.

71

Dass "super" aus dem Lateinischen stammt, ist fast schon das einzige, was an Deiner Antwort wirklich stimmt ("super" ist ja nicht nur Adverb, sondern auch Präposition).

1) Die angeblich so "simple" Grammatik des Englisch ist offensichtich für Millionen Schüler aller Schulformen zu schwer, denn  wie sonst ist zu erklären, dass  Englisch neben Mathematik das Fach ist, in dem die meisten Fünfen und Sechsen entstehen?

2) Englisch ist nur SCHEINBAR leicht, nämlich in der Grundgrammatik der ersten 2 Lernmonate . Sobald es an Grammatikthemen wie Verneinung, Fragebildung, tenses, Modi usw geht, versagen 70 % aller Schüler. Manche Schüler kapitulieren schon beim richtigen Setzen von Apostrophe.

3) Englisch ist keineswegs eine "arme" Sprache, eben WEIL sie germanische UND romanische Wörter aufgenommen hat(Beispiel: calf / veal ; cow / beef; mankind / humanity ):

Selbst ohne Ableitungen, Nebenformen etc gibt es mindestens 100 000 Wörter in der englischen Sprache. Insgesamt schätzt man, dass das "Lexicon"  fast  600 000 Wörter enthält. Die ungeheure Anzahl von Synonymen im Englischen  ist klarer Beweis dafür, dass Englisch keineswegs "arm" ist.

4) Lehnwörter gibt es in allen Sprachen, und Deutsch ist dabei keine Ausnahme. Am schlimmsten dabei sind die vielen falschen Anglizismen, die irgendwann einmal sogar im Duden auftauchen: das Handy, das No-Go, das Playback, der Smoking, der Beamer, die Webseite, der Barkeeper, der Talkmaster, das Happy End, die Yellow Press, die Standing Ovations, der Songtext usw usw usw.

0

Was möchtest Du wissen?