Woher kommt der Spruch: " Dir werf ich auch mal ein Stein in Garten! " und was bedeutet er?

3 Antworten

Ich würde es eher negativ deuten. "Dir werfe ich einen Stein in den Garten" würde ich sagen, wenn ich jemanden behindern oder schaden will. Z.b. beim Rasenmähen geht die Sense oder der Rasenmäher kaputt. Oder derjenige muss mühsam den Stein entfernen.

kenne es so dass damit eine Sense mit der man früher Grass mähte, kaputt geht

Jemandem einen Stein in seinen Garten werfen: ihm einen Schaden zufügen, ihm Schwierigkeiten bereiten, ihm einen bösen Streich spielen, wie Beete durch böswillig in den Garten geworfene Steine zerstört werden können. In dieser ursprünglich negativen Bedeutung ist die Wendung literarisch früh bezeugt: »bezzert er mir niht, ich wirfe im einen stein in sînen garten und eine kletten in den bart« ('Minnesinger' 3, 104b). 1498 erklärt G. von Kaysersberg die Bedeutung der Redensart als 'mit Worten schaden' in einer Predigt über Sebastian Brants 'Narrenschiff' im Straßburger Münster: »Und als man gemeinlich spricht, wa man offenlich ret und ein mit worten rürt, so spricht er, er hat im ein Stein in garten geworffen«. Die Wendung »Wirft jn heimlich ein Stein in garten« ist auch in der Fabelsammlung 'Esopus' des Burkard Waldis 1527 belegt. Auch Abraham a Sancta Clara hat die Redensart mehrfach literarisch gebraucht, zum Beispiel im 'Judas' III, 350, in 'Reim dich' 104 und im 'Kramer-Laden' I, 101. Überhaupt ist die Wendung von Luther über Goethe bis in die neuere Zeit beliebt geblieben. Interessanterweise besitzt sie in manchen Gegenden Deutschlands entgegengesetzte Bedeutung, so vor allem in unterfränkischer, obersächsischer, schlesischischer und westfälischer Mundart, indem sie besagt, daß man jemandem bei passender Gelegenheit einen Gefallen erweisen, einen Gegendienst leisten wird. Zum Beispiel ist aus Zwickau die Wendung bezeugt: 'Dadervor schmeiß'ch dr emal en annern Steen in dein' Garten', vielleicht wurde dabei ursprünglich an einen wirklichen Hilfsdienst, die Abwehr der die Saat wegfressenden Spatzen, gedacht; vgl. französisch 'C'est une pierre dans mon jardin', im Sinne von 'Das bringt Wasser auf meine Mühle'. In der ursprünglichen Bedeutung 'jemandem schaden' wird die Redensart nur in Schwaben, im Elsaß und in Rheinfranken gebraucht. In manchen Orten besitzt die Redensart aber gleichzeitig beide Bedeutungen, so daß man nur durch Tonfall, Mienenspiel oder Situation erkennen kann, wie sie gerade gemeint ist. In der Steiermark sagt man, um für eine Gefälligkeit zu danken, ähnlich: 'Ich will dir einen Stein in den Rücken werfen'. Bismarck hat die Wendung im ursprünglichen Sinne gebraucht ('Reden' 12, 535): »Wo man irgend etwas ausfindig machen kann, einen Stein, den man in den Garten des Reiches werfen kann, da greift man mit beiden Händen zu«.

[Lexikon der sprichwörtlichen Redensarten: Stein, S. 1 ff.Digitale Bibliothek Band 42: Lexikon der sprichwörtlichen Redensarten, S. 6203 (vgl. Röhrich-LdspR Bd. 5, S. 1538 ff.) (c) Verlag Herder]

Bepflanzung von Blumensteinen

Hallo! Ich wollte in unserem Garten Blumen in Pflanzensteinen einpflanzen. Ich habe 10 solcher Steine gekauft und wollte eine Pyramide mit unten 4 dann 3 dann 2 und oben einem Stein machen.

Jetzt stehen die Steine in meinem Garten aber irgendwie hat meine Idee einen Fehler, weil die Steine ja oben und unten ein Loch haben und die Erde durchfallen würde.

Hat irgendjemand dieses Problem lösen können, oder hat eine Idee wie es anders machen könnte?

Vielen Dank und liebe Grüße, K.

...zur Frage

Stinkende Steine im Mund?

Ich habe heute Morgen mein Mund ausgespült und ein Stein kam hoch, ich habe es zusammengerückt und er stank nach mundgeruch, woher kommt das und kann man das entfernen?

...zur Frage

Wo kann man Steine abgeben?

Hallo. Bei meiner Oma im Garten liegen sehr viele Steine. Es sind normale Steine aus Flüssen oder irgendwo her, jedenfalls keine Pflastersteine oder sonstige "genormte" Steine. Und ehrlich gesagt liegen die nur rum. Sie hatte sich da mal einen Berg gebaut, der ist aber schon wieder begradigt und die Steine sind aus dem Erdboden raus. Und jetzt liegen sie eben im garten auf einem Haufen nur rum. Kann man die irgendwo entsorgen oder hinkippen? Also Fluss oder bahntrasse? Wo kann ich die Steine loswerden? Bei einem Steinmetz?

...zur Frage

Schwarzer Stein mit Löchern?

Hallo Community,

Vielleicht weiß einer von euch was das für ein Stein sein könnte...
Als ich klein war fand ich im Garten einen schwarzen Stein (siehe bild) mit Löchern und habe ihn einfach mitgenommen .. Heute fand ich es zufällig wieder. Ich hatte einen Drang herauszufinden was das für ein Stein ist.. Ich habe nichts im Internet gefunden.. Nur wenige ähnliche Steine die jedoch beim genaueren hinsehen verschiedenste Steine sind.. Was mir am meisten aufgefallen ist, der kleine schwarze Einschlag im Stein <-- 3tes Bild...
Sorry für meine Rechtschreibung, und danke im voraus ;)

...zur Frage

was bedeutet der Spruch wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?