Wofür wurde Odysseus bekannt?

6 Antworten

Er war der König von Ithaka und nahm am Krieg von Troia teil. Daraus kam er als Sieger zurück dennoch musste er einem schweren Schicksal entgegentreten, denn seine Reise verlängerte sich einiger Jahren. Als er endlich nach Hause kam, merkte er, dass alle älterer geworden waren. Selbst sein Hund lief ihm zu und starb kurz danach zwischen seinen Armen.

  • Für seine 10-jährigen Irrfahrten, die er als einziger seiner Gefährten überlebt hat
  • Für seine Geschichten von den wundersamen Abenteuern auf den Irrfahrten (Polyphem etc.)
  • Für seine herausragenden Kampfesleistung
  • Für seine List mit den Trojanischen Pferd
  • allgemein für seine Listigkeit
  • Für seinen Kampf mit den Freiern seiner Ehefrau
  • Für seinen Hund, den er kurz vor dem Krieg als jungen Hund geholt hat. Nach den Irrfahrten hat er die letzten Lebenstage seines geliebten Hundes noch erlebt.

wenn du es genauer wissen willst, empfehle ich dir die Übersetzung von Schadewaldt oder Auguste Lechner

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Erfahrungen und Schule

Odysseus war, laut der Sage, König der griechischen Insel Ithaka. Er kämpfte im trojanischen Krieg mit und seiner List mit dem Trojanischen Pferd war der Sieg der Griechen zu verdanken. Jedoch zog er so den Zorn des Meeresgottes Poseidon auf sich, der ihn auf dem Heimweg auf eine zehn Jahre lange Irrfahrt schickte, auf der er die verschiedensten Abenteuer erlebte. Das ist das ganze grob formuliert. Wenn du es genauer wissen willst, lies Homers „Ilias“ und die „Oddysee“.

Odysseus hatte den Beinamen "der Listenreiche", weil er die clevere Idee mit dem ollen Gaul hatte...

LG

... und mit dem NIEMAND beim ollen Polyphem ;-)

1

Und ich dachte immer, weil er sich ganz klar ein Ziel gesetzt und das auf geradestem Weg angesteuert und auch erreicht hatte...

2
@Bevarian

:-)

Klar doch - sein Ziel war, mindestens dreitausend Jahre lang Teil des Bildungskanons zu sein.

1

Was möchtest Du wissen?