Wofür braucht man Gamaschen beim Reiten?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gamaschen und Bandagen diehnen zum Schutz des Pferdebeines, welches Jeder Reiter für sich alleine entscheiden sollte. Beim Springreiten sind Gamaschen und Hufglocken sehr nützlich,denn die Pferde können sich an Stangen, oder beim Absprung oder Aufkommen in die Beine tretten. Auch sind Gamaschen im Gelände zu empfelen, um das Pferdebein vor Ästen zu schützen. Wiederrum haben manche Pferd eine Fehlstellung der Beine ( wie bei uns Mensch O/X Beine) da kann es passieren das sich die Pferde selber in die Beugsehne treten oder sich an den Vor und Hinterbeinen sich aufscheuern. gamaschen und Bandagen stützen auch die Sehnen im Pferdebein.Bandagen sind zum normalen Reittraining zu empfelen. Sie halten die Sehnen warm und entlasten sie damit (einwenig :))Wichtig!! Bandagieren sollte gelehrnt sein, sonst kann die Durchblutung im Pferdebein behindern. Ich hoffe ich konnte dir ein bischen helfen ...

Ja, danke!!!!!

0
@Leonia

gute antwort, wobei ich mitlerweile auch beim ausreiten badagiere, aus dem einfachen grund, das die meisten gamaschen vorne "offen" sind und bandagen schützen rundum :)

0
@Kati2295

Darauf solltest du verzichten.. zumindest wenns draussen nass sein könnte.. werden bandagen nass ziehen sie sich zusammen und schnüren sich deinem pferd zu eng um die beine. nur so ein tipp~

1
@LosMellos

Ich bandagiere auch im Gelände, das die sich zusammenziehen stimmt nicht, meine Fleecebandagen sitzen höchstens etwas lockrer wenn die nass geworden sind. Die kann man ja waschen und trocknen lassen.

1
@Karin1987

und was ist, wenn ihr mit den Bandagen den Klett nicht ganz zu habt bzw. da ein Stück übrig ist & genau das Stück an nem Ast dann den Klett aufreißt?

0
@Punkgirl512

Das beliebte Stallstreitthema ;). Es gibt ja schon Gamaschen die vollkommen geschlossen sind und der wo der Klett mit Druckknöpfen ersetzt wurde. Jeder sollte selber seine Positiven Dinge von Gamaschen oder Bandagen herrausfinden.

1
@XoxCaroxoX

das finde ich auch.. mein TA hat mir bandagieren empfohlen, da meiner schon sehenen und gelenkprobleme hatte und die schön warm halten.. ich hab dazu jetzt noch so gel-bandagierunterlagen gekauft und die sind top :)

0
@Kati2295

hi. ich benutze immer flexible gamaschen. die sind rundum geschlossen und schützen gut. da mein Pony genau 148cm groß ist, sind pony gamaschen zu klein und vollblut zu groß, und nur die passen, und ich bin auch echt zufrieden. die passen sich an, es gibt keine druckstellen, und man kann sie einfach durch die waschmaschiene ziehen. bandagieren hab ich noch nie ausprobiert.

0

Man sollte zum Springen eher Gamaschen benutzen, denn Bandagen könnten beim Hängenbleiben aufgehen und das wäre ein Problem grundsätzlich kann man beim Ausreiten und bei nicht so gutem Wetter also lehmig, Gamaschen anziehen, die kann man einfach abspritzen und Bandagen sollte man dann direkt waschen. Bei der Dressurarbeit mit vielen Lektionen würde ich dir Bandagen empfehlen sind einfach elastischer und flexibler weil sie das ganze untere Bein schützen. Wenn du ein Pferd hast dass stark übertritt, solltest du auf jeden Fall Hufglocken benutzen denn es ist einfach sicherer egal wo und wann du reitest.

LG

gamaschen bieten schutz vor reibung der hinter oder vorderbeine wenn zum beispiel ein pferd einen leichten fehlgang hat dann sind gamaschen sehr gut da das pferd sonst immer schürf oder reibwunden an denn jeweiligen stellen hat

Was möchtest Du wissen?