Wo volle Schokoladenpackung entsorgen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Vollmilch-Schokolade dürfte noch bedenkenlos verzehrbar sein (mindestens gehackt in einem Topfkuchen - übrigens auch ein guter Weg, um evtl. länger überlebende Schoko-Weihnachtsmänner im Sommer zu verwerten :-) ). Bei den Ferrero Küsschen können die Nüsse inzwischen ranzig geworden sein. Da hilft nur probieren. Verlass dich auf deinen Geschmacks- und Geruchssinn, solange nichts auffällig ist, kannst du reine Schokolade (ohne Füllungen o. ä.) sehr lange verzehren (über das MHD hinaus). Je höher der Kakaoanteil, desto besser lagerfähig. Falls dir das nicht zusagt oder etwas wirklich nicht mehr gut ist: Entsorgung in allen Einzelbestandteilen in die jeweiligen Tonnen, wie oben von NSchuder beschrieben, ist vorbildlich (gilt auch für alle anderen Lebensmittel).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das MHD ist zwar gesetzlich vorgeschrieben, aber Du kannst abgelaufene Schokolade bedenkenlos essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lebensmittel gehören bei uns in die BioTonne - und Schokolade ist ein Lebensmittel.

Wenn Du es ganz genau machen willst, dann:

Papierhülle der Schokoladenpackung ins Altpapier
Alufolie der Schokolade in den gelben Sack 
Schokolade selbst in die BioTonne

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schokolade kommt in die Biotonne, die Papierverpackung in den Papiermüll, und die Silberfolie in den Plastikmüll.

Schokolade soll man angeblich auch noch Jahre nach Ablaufdatum essen können, das Essen erfolgt aber auf eigene Gefahr ;)



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?