Wo tritt die selektiv-permeable Membran auf und wo die semipermeable Membran in der eukaryotischen Zelle?

2 Antworten

Im Prinzip kommt es auf die Betrachtungsweise an. Die Membran ist, wenn man die strukturelle Lipidzusammensetzung jetzt man außer Acht lässt, überall gleich.

Den Begriff semipermiable verwendet man gerne, wenn man verdeutlichen will, dass die Membran zu einem bestimmten Maße Wasser durch lässt, aber sonst nichts. Gerne beim Thema Osmose.

Wenn man selektiv permeable spricht, ist man vermutlich beim Thema "Transport über Membranen", bei dem es Datum geht dass auf der Membran Transportproteine existieren, die selektiv manche Ionen (oder andere Dinge) über die Membran transportieren.

Betrachtet man die Membran als solches (also einfach nur als Begrenzung der Zelle), dann ist es wurscht, was sie durchlässt. Selektiv- und Semipermiable ist sie aber trotzdem überall.

LG

Eine Membran grenzt die Zelle nach außen ab.

Für die genannten  Eigenschaften gibt es keine unterschiedlichen Membranen.

Was möchtest Du wissen?