Wo kann ich mich über einen Immobilienmakler beschweren?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du hast völlig Recht. Das Verhalten dieses Menschen ist voll daneben.

Makler brauchen eine Gewebeerlaubnis nach § 34c Gewerbeordnung. Zuständig ist die örtliche Gewerbebehörde (z.b. bei der Stadtverwaltung oder Landkreisverwaltung; das steht beim Makler auf der Internetseite im Impressum) Die können, sofern er "unzuverlässig im gewerberechtlichen Sinne" ist, die Erlaubnis entziehen. Die Verknüpfung geschäftlicher Angebote mit solch persönlichen Geschichten stellt jedenfalls einen Verstoß gegen das Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb dar.

Deshalb könnte man versuchen, sich dort zu beschweren. Ich weiß aber nicht, ob das viel bringt.

Ansonsten denke ich, dass Du die Wohnung ohnehin vergessen kannst. Der Junge von dem Du erzählt hast, hat sie auch nicht bekommen. Vielleicht muss man einfach drüber stehen, wenn ein alter Trottel sich so benimmt. Oder es mit Humor nehmen.

Dem Mond ist auch egal, wenn er von irgend einem Köter angebellt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist natürlich nicht ok, aber wenn du nie rangehst hast du ihm offenbar nicht gesagt, dass du das nicht möchtest... Sag ihm das klar und deutlich, eventuell hilft das schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei der polizei. ich dneke aufgrund der anrufe und der sms hättest du gute beweise. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?