Wo ist Rick Grimes hin?

3 Antworten

Sicherlich hätten viele gern Rick weiterhin in der Serie gesehen, aber man kann einen Darsteller, der aufhören möchte bzw. in seinem Leben noch mehr machen möchte als nur Gesicht einer bestimmten Serie zu bleiben nun mal nicht zwingen.

Sein Schicksal werden wir ja noch in den geplanten 3 Filmen verfolgen können, womit er ja nicht ganz von der Bildfläche verschwindet.

In der Serie selbst fehlt er mir gar nicht so sehr wie erwartet. Eigentlich finde ich es sogar sehr erfrischend, dass nun endlich mal wieder mehr andere Charaktere in den Vordergrund rücken.

Auch Maggie (die wegen einer anderen Serie erst wieder später zu TWD zurück kommt) fehlt mir überhaupt nicht, aber gut - ich mochte sie eh nie besonders.

Das Michonne bald gehen wird, ist natürlich schade, aber auch hier - man muss irgendwo verstehen, dass die Schauspieler auch ihre Möglichkeiten nutzen wollen ihre Karriere voran zu treiben, solange sie eben noch gefragt sind und ehrlich gesagt, ist zumindest seit der letzten Folge nun auch Michonne's Story ausreichend erzählt worden.

Neue Charaktere werden seit der 9. Staffel endlich wieder besser integriert. Davor hatte man tatsächlich das Gefühl man bringt sie nur herein, nur um sie 2-3 Folgen später gleich wieder abzuschlachten.

Die Truppe um Magna gefällt mir z.b. recht gut. Für mich sind sie schon seit ein paar Folgen nicht mehr nur die Neuen, sondern die Charaktere interessieren mich - ich habe sie ins Herz geschlossen und sehe ich bereits jetzt als festen Bestandteil an.

Auch die übrigen Hilltop und Kingdom Bewohner, die nun endlich mal mehr Screentime bekommen haben, hat man ins Herz geschlossen. Es ist indes eben etwas mehr als nur die alte Truppe und ein Haufen Statisten, was mir eigentlich richtig gut gefällt.

Alles in allem finde ich es gar nicht verkehrt, dass der Uralt Cast- zumindest in Teilen nach und nach ersetzt wurde. Ich mein - irgendwann sind eben alle Charaktergeschichten erzählt, man hat jede Facette gesehen, hundert Wandlungen miterlebt und dann wird's eben irgendwann auch fad, immer die gleiche Nummer zu sehen.

Ich fand z.b. Daryl in der 7. und 8. Staffel extrem langweilig. Man wusste da irgendwie nicht so richtig, wie man seinen Charakter noch interessant einbinden soll.

Seitdem Rick nun weg ist, ist der Charakter endlich mal wieder aufgeblüht und da er nirgends in den Comics vor kommt, hat man bei ihm eben völlige Gestaltungsfreiheit, was der Serie nur gut tun kann.

Long story short: Ich teile deine Enttäuschung/Sorge nicht. Klar, wenn man die Serie wegen bestimmter Charaktere guckt und die dann weg fallen, ist das herb, aber mich haben schon immer alle Charaktere interessiert, weshalb für mich der Unterhaltungswert nicht zwingend an einzelne Charaktere gebunden ist. :)

Was genau mit Rick passiert ist und wo er sich aktuell aufhält, wird uns demnächst in drei eigenständigen Filmen erzählt. Ob er noch mal in die Mutterserie zurückkehrt, ist unwahrscheinlich aber nicht ausgeschlossen.

Staffel 8 war eine Qual, Staffel 7 war ebenfalls nicht besonders, Staffel 9 aber finde ich jetzt wieder richtig gut. Die erste Staffelhälfte ist grandios inszeniert und der Zeitsprung mit den dabei eingeführten neuen Charakteren hat alles wieder interessant gemacht. TWD gefällt mir aktuell so gut wie schon lange nicht mehr. Bleibt zu hoffen, dass der Abwärtstrend der Quoten langsam abebbt. Ich werd auf jeden Fall dranbleiben ... bis zum bitteren Ende.

Es werden also insgesamt drei Filme geben und nicht nur einer? Wann sollen die denn erscheinen?

Find ich auch so, bloß fehlt genau jetzt eben rick. Rick gegen die whisperers zusammen mit daryl und negan das wär mal was neues.

Die ganze Beziehung zwischen rick und der Veränderung von Negan wird man so nicht mehr sehen da sie genau jetzt im arc dann auftauchen würde wie im comic eben.

Ich bleib auch bis zum Ende dabei, auch ohne Rick oder Daryl falls er mal sterben wird.

Ich hoffe nur dass Rick sich in den Filmen mit seinen Leuten wieder vereint und man dann richtig Abschied von nehmen kann.

Vielleicht wird der dritte film ja auch das endgültige Ende von The Walking Dead sein worin man rick und seine Leute am Leben sieht. Würd ich mir eigentlich tatsächlich so wünschen.

erscheinen sie denn noch dieses jahr?

Ein Happy End wird es denke ich sowieso haben also bleibt nur zu hoffen.

0
@will627

Die Rede ist von drei Filmen, ja. Die Dreharbeiten sollen in 2019 beginnen. Zum Ausstrahlungstermin ist noch nichts bekannt. Schau mal hier:

https://www.film.tv/nachrichten/2018/the-walking-dead-nach-staffel-9-kommen-kinofilme-mit-rick-42845.html

Die Comics kenne ich nur zum Teil, daher nehm ich die Handlung in der Serie so, wie es kommt. Das Zusammenspiel von Negan und Judith finde ich klasse. Ich bin auch sehr gespannt, wie es mit Lydia weitergeht. Rick vermisse ich nicht wirklich. Was Carl betrifft, muss ich ehrlicherweise gestehen, dass ich den Schauspieler nie besonders gern gesehen habe. Carol ist eigentlich die Figur, an der ich am meisten hänge - immer für eine Überraschung gut. Treffen kann es jeden, sie leben halt in einer gefährlichen Welt.

Ich freu mich auf Montag 21 Uhr. :-)

0
@IngaSwenson

Danke für die Antwort! Freue mich auch auf Montag und bin schon sehr gespannt wies weiter geht :D Nicht mehr lange dann ist die Staffel aber auch zu Ende und dann heißt es leider wieder warten.

FTWD läuft aber im Sommer wieder, da bin ich auch sehr gespannt auf Morgan und vor allem Dwight der zur spin-off-serie dazu kommen wird.

Was Lydia betrifft muss ich leider sagen, dass sie mir ein wenig auf die nerven geht, da sie jetzt die ganze Gruppe gefährden wird, aber noch mehr geht mir der Henry auf die nerven.

Erinnert stark an Carl damals, was wahrscheinlich ja auch so gewollt ist.

Carl hab ich auch nicht so sehr gemocht. Ich fand die schauspielerische Leistung damals sehr schlecht wo er noch jünger war.

Hat sich aber dann ab der 6 Staffel sehr stark gebessert. Naja Carl gehörte eben dazu. Und Rick ist mein absoluter Favorit zusammen mit Daryl daher find ich das ganze auch so belastend.

Negans Beziehung zu Judith ist auch sehr interessant mit an zu sehen. Er ist quasi wie ein Onkel für sie bzw wird er es sicherlich sein. Wenn nicht wird er vielleicht auch sogar eine väterliche Figur für sie werden.

Carol ist sowieso die beste :D

Ja, stimmt, treffen kann es jeden und das hab ich gemerkt als Glenn weg war. Mal sehen wie sich TWD in Zukunft weiter entwickelt :)

0
@will627

Bei FTWD quäl ich mich noch durch Staffel 3. Und das auch eigentlich nur, weil mich interessiert, wie mit Beginn von Staffel 4 Morgan eingeführt wird. Ansonsten hätte ich FTWD wohl schon abgebrochen.

0

Rick ist entweder tot (unwahrscheinlich, da er seine eigene Fortsetzung bekommt) oder hängt bei Jadis und ihren Leuten fest.

Persönlich fände ich es aber besser, wenn er nicht überlebt hätte. Der emotionale Schock war schon da und dann war plötzlich alles wieder zunichte gemacht.

Jadis und ihren Leuten? Die Müllleute sind doch schon alle gestorben du meinst die Leute mit denen sie immer redet? Aber was sind das denn für Leute? Die reden ja auch ständig was von A und B leuten was das zu bedeuten hat weiß man immer noch nicht.

Ja er bekommt seine Fortsetzung in einem Film, aber nicht mehr in der serie oder? Mir gehts nur um die serie weil man ihn dann öfter zu sehen bekommt und wenn er dort nicht mehr auftaucht ist es sehr belastend.

Stimmt der schock war da, aber man wusste ganz genau er überlebt es und wäre er tatsächlich so gestorben, wäre das für mich ein ziemlich langweiliger Tod, so ohne richtigen Abschied eben. Daryl glaubt ja auch immer noch fest daran das er lebt weil man seine Leiche nicht gefunden hat.

Wenn der Film das letzte sein wird worin er auftaucht muss er aber einfach zuletzt noch seine Leute sehen bevor er endgültig verschwindet wenn dies nicht passiert wäre für immer eine riesenlücke und unwissenheit da und vor allem wäre da eine sehr große Unzufriedenheit der Fans da.

0

Was möchtest Du wissen?