Wo hattet ihr den blödesten Urlaub und warum?

8 Antworten

In Barcelona. Wir waren dort mit Freunden und hatten 5 von 6 Tagen gefühlt nur Regen, Wind kaltes Wetter,... Wir waren natürlich trotzdem in der Stadt und am Strand. Dabei hat sich mein Bruder eine starke Mittelohrentzündung bekommen. Erst hat er Schmerzmittel bekommen aber dann am 3 Tag wurde es schlimmer und wir mussten ins Krankenhaus. Problem: niemand konnte Spanisch und die im Krankenhaus auch eher schlechtes Englisch 🥴er bekam Antibiotika dadurch wurde er ständig müde und erschöpft.

Wir hatten noch 3 Tage Urlaub und am nächsten Tag war es etwas wärmer vormittags. Wir gingen in den Park Guell oder wie auch immer der heißt 🥴dort war es echt cool und meinem Bruder ging es etwas besser. Dann kamen wir zu einem Spielplatz und wir hatten iwie Lust, auf der Rutsche zu rutschen 😂 wir waren 4 Kinder. Ich, mein Bruder und meine Freundin rutschten. Nichts passierte. Dann rutschte meine andere Freundin und-brach sich das Bein. Sie ist irgendwie falsch gerutscht und ich will hier gar nicht damit anfangen wie das Bein aussah. Der Spielplatz war ein extrem abgelegener Ort und der Krankenwagen brauchte ne halbe bis er endlich ankam... Die Eltern meiner Freundin fuhren mit ihr mit, während ihre Schwester mit meiner Familie zurück zum Apartment ging. Wir haben uns nämlich eine Wohnung geteilt. Die nächsten Tage waren einfach nur mies. Wir besuchten meine Freundin oft lange im Krankenhaus. Sie hat sich das Bein irgendwie doppelt gebrochen oder so, jedenfalls kompliziert. Sie hatte extreme Schmerzen aber niemand konnte wirklich Englisch im Krankenhaus. Zudem war es Ostern. Das heißt es gab noch nichtmal einen richtigen Arzt sondern nur Pfleger und Krankenschwestern und so. Meiner Freundin wurde der Gips mehrmals gewechselt und ihre Eltern blieben abwechselnd bei ihr im Krankenhaus. Unsere restlichen Pläne versuchten wir irgendwie umzusetzen, um das Geld nicht zu verlieren aber es war echt scheiße ohne dem Rest. Am vorletzten Tag sollte meine Freundin mit einem Flugzeug nach Deutschland fliegen,damit sie richtig behandelt werden kann. Tja... das klappte nicht so ganz... Offenbar hat irgendjemand etwas falsch verstanden und sie bekam einen "normalen Sitzplatz" mit ihrem gebrochenen Bein. Nach langem Warten in der Abflughalle ging es also für sie wurde zurück in das Krankenhaus. Wie anderen hatte am nächsten Tag unseren Flug nach Hause. Genau an diesem Tag hatten wir strahlende Sonne und 20 Grad 😫 die Mutter blieb bei meiner Freundin, um wiederum den nächsten Flug zu nehmen, wo sie eine Liege im Flugzeug bekam. Doch es gab keinen Flug nach Stuttgart sondern nur nach München, dh. sie musste nach der Landung noch mahrere Stunden in einem Krankenwagen im das Krankenhaus fahren,wo in unsrer Nähe ist. Da bekam sie mehrere Operationen und so und wir besuchten sie auch noch mehrmals. Meine Freundin hat extrem viel in der Schule verpasst und musste das irgendwie alles nachholen...

Ja, das war mein etwas außergewöhnlicher Urlaub vor 2 Jahren. Ich hoffe ich habs einigermaßen verständlich beschrieben 😂🥴

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Mein blödester Urlaub war in Ägypten. Es war so unfassbar windig, das man gar nicht lange am Strand sein konnte. Das Wasser im Meer war viel zu flach, gerade nur bis zu den Knie, an schwimmen war nicht zu denken. Und der Pool war eiskalt, nicht beheizt.

Ab 18 Uhr ist es dunkel und kalt und man konnte quasi nichts mehr machen. Es war sooooo langweilig, es gab quasi überhaupt keine Beschäftigung

In Bulgarien vor vielen Jahren. Ich war in einem All Inclusive Resort irgendwo im Nirgendwo. Die Anlage war zwar gut aber das Angebot an Aktivitäten war etwas dünn und vieles natürlich überteuert also mit Extrakosten verbunden. Nach 3 Tagen hab ich mich nur noch gelangweilt. So All Inclusive Urlaub ist nicht so meins und wenn dann muss das Hotel und die Umgebung etwas gutes bieten. War in der Türkei ein paar Jahre später um einiges besser, weil da eine schöne Stadt fußläufig vom Hotel erreichbar war. Nur im Hotel chillen kann ich nicht

Da fallen mir nur zwei Szenarien ein.

Wir wollten Trekking + Kajak fahren nach Indien. Mein Gepäck blieb bei der Zwischenstation. Dort angekommen fehlte mir also die Ausrüstung. Es dauerte 3-4 Tage bis alles nachgeliefert wurde.

Unser "Camp" war allerdings gut 500km vom Flughafen entfernt. Ich saß also 3-4 Tage ohne Klamotten rum 🙈

##

Ägypten - hat mir überhaupt nicht gefallen. Viele hatten mich gewarnt, dass da wirklich nichts um die Hotels herum ist. Es war tatsächlich so. Abends war es total stink langweilig. Keine schönen Uferpromenaden oder so etwas. Kleine Geschäfte zum Einkaufen. Wir sind dann mit dem Sammeltaxi ab und zu mal etwas rausgefahren, aber irgendwie wirkte es schon sehr trostlos.

Mit 5 oder 6. ich erinnere mich nich mehr ganz, aber ich glaube, ich wollte ein Bikinioberteil, was ich aber nich gekriegt hab. Heißt, ich musste oben nackt rumlaufen bzw oberkörperfrei

Im Pool hab ich dann so getan, als ob ich absauf, um es zu bekommen. Stress gab es eindeutig und meine Mutter war tagelang stinksauer und hat mich immer richtig aggro angeschaut😂

Nun ja, ich will nich wissen, was das über mich aussagt...

Was möchtest Du wissen?