Wo gibt es günstig Wachs zum Kerzen gießen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

du kannst auch einfach alte kerzen nehemen.... du nimmt einen topf voll wasser und stellst ihn auf den hert, dann kommen viele verschiedene marmeladengläser in den topf. in jedes glas kommen dann mehrere alte kerzen immer in der gleichen farbe. dass du dann alle gläser mit verschiedenem wachs hast. in manchen kerzen die du schmelzt werden dann auch noch lange doche sein die du rausfischenkannst und gerade zum trocknen hinlegst. wenn du genug geschmolzenen wachs hast, dann nimm dir einen schaschlickspieß und leg ihn auf ein dickes glas also auf die öffnung, dann nimmst du einen der langen dochte und hengst ihn so an den spieß dass das ende genau in der mitte des glases ist. wenn alles hält nimmst du das erste glas mit wachs... z.b. rot und schüttest etwas in das glas, nimmst das gas und stellst es am besten raus, dass der wachs trocknen kann... nach ein paar minuten holst du das glas wieder rein und nimmst die nächste farbe... z.b. blau, dann kippst du wieder eine schicht wachs drauf und stellst es zum trocknen raus und immer so weiter... wenn das glas voll ist lässt du es am besten eine nacht lang stehen das der wachs komplett hart wird... das glas wird dann in einen topf mit warmen wasser gestellt und die kerze löst sich aus dem glas... viel spaß ;)

Das ist natürlich eine super Idee mit den alten Kerzen. Man kann die Kerzen ja auch zerbröckeln,dann kann man den Docht schon vor dem schmelzen raus machen.Und als Gießform kann man auch eine leere Toilettenpapierrolle nehmen,siehe hier http://www.kerzen-giessen.ankesatelier.de/ <-- links auf Papprollenkerze. Das werde ich morgen gleich mal ausprobieren. :)

0

Ich habe auch schon Kerzen in Plastikflaschen gegossen. Es gibt z.T. welche mit schönem Muster. Natürlich nur den unteren Teile verwenden, ein kleines Loch in den Boden bohren für den Docht. Den Docht durch das Loch führen, aussen verknoten, zur Sicherheit das Ganze in ein Sandbett stellen. Nachdem das Wachs erkaltet und fest geworden ist, die Plastikform einfach durchschneiden, Fertig. Viel Spass dabei.

Ich nehme immer die Kerzenreste die von Weihnachten übrig sind . Dann noch einen passenden Docht ( Stärke richtet sich nach dem Umfang der Kerze ) besorgen , Wachs schmelzen ( nicht zu heiß ) und in eine Form ( Dose , Glas , Plasic usw ) geben .

wachs ist weniger das problem. sondern der neue docht.

den kriegst du im balstelladen und mußt ihn fixieren, beim gießen.

das geht mit büroklammern.

frag doch mal überall rum, Bekannte Verwandte, wen auch immer, ob sie noch Kerzenreste haben. billiger gehts nimmer

Was möchtest Du wissen?